SHAKE!FM

Playlist Update 25. Juli 2021

Geschrieben am 25. Juli 2021 von Michel Mertens

Playlist Update

Der Stau bei den neuen Songs auf unserer Playlist ist groß, zumindest auf unserer Homepage, denn es gibt so einiges vorzustellen. Also, let’s get it on!

Stefanie Heinzmann – Love Is All Around

Die Schweizerin taucht hier und da mit einer funky Nummer bereits in unserem Programm auf. Doch dieses Cover ist mehr als aussergewöhnlich. Doch erstmal erinnern wir uns an den Hit und das Original aus den 90ern 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ja, das waren auch die 90er, wir wollen es heute nicht mehr wahr haben. Wer hätte gedacht, dass man eine Euro-Dance Nummer von DJ Bobo so funky und modern umsetzen kann. Doch die Band und Stefanie Heinzmann beweisen es. Man nehme Funky Club-Beats, moderne Nu-Groove Synthesizer Sounds und absolut coole Bläsersätze. Fertig ist das Ding!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

James Vickery with EARTHGANG – You Comfort Me

Shake!FM ohne einen James Vickery Track? Das wäre mittlerweile unvorstellbar. Er ist einer aus der hoffnungsvollen Nachwuchsgeneration der Londoner Soulszene, die mittlerweile einen Großteil unserer aktuellen Musik ausmacht. Sein aktuelles Album heißt „Songs That Made Me Feel“ und die Single „You Comfort Me“ ist einer unserer Lieblingstracks der LP. Als Feature hat er das Hip-Hop Duo Earthgang aus Atlanta, die ihr hier und da auch schon bei uns gehört habt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Tony Momrelle – Escape [Richard Earnshaw’s Rework Radio Edit]

Wer mit Incognito tourte und Musik aufnahm und bereits seit über 20 Jahren in der britischen Soulszene aktiv ist, den kann man mittlerweile als Institution bezeichnen.

Sein letztes Album erschien 2019, dieses Jahr veröffentlichte er die sehr akustische Single „Escape“. Eine schöne Nummer, die einen tollen House-Remix von Richard Earnshaw verdient hat. Der klassisch ausgebildete Jazz-Musiker hat als Solo-Produzent und Künstler 2002 auf sich aufmerksam machen können. Aber bereits seit Ende der 90er ist er eine feste Größe in der Soulful House-Szene. Sein Rework ist wirklich ein Ohrenschmaus des Soulful 4/4 Taktes.

Bei Bandcamp in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Bandcamp zu laden.

Inhalt laden

Howard Johnson & XL Middleton  – Can’t Get Away From Your Love [Boogie Mix]

Viele aktuelle Neuveröffentlichungen klingen wie aus den 80ern und kommen dem Boogie-Sound sehr nahe, vereinen dabei aber den G-Funk Sound der 90er. Heutzutage heißt das Ganze „Modern Funk“ und führende Produzenten des Metiers sind z.B. Mofak, Temu, Ivan Makvel oder auch XL Middleton.

XL heißt eigentlich Matthew T. Hudgins und stammt aus Kalifornien. Mit seinem Label Mofunk Records haut er regelmäßig eigene wie auch sehr gute Produktionen anderer Produzenten und Künstler raus.

Dieses Mal hat er sich mit einem begnadeten Sänger der 80er Jahre zusammengetan. Howard Johnson hat bisher drei Alben auf A&M Records veröffentlicht. Die neue Single ist eine Ehrerbietung an den 80er Funk Sound von Kashif. Ich würde sagen, das ist sehr gelungen und geht sofort ins Ohr.

Bei Bandcamp in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Bandcamp zu laden.

Inhalt laden

Michael Gray & James Hurr feat. RoRoe – Jump In

Als 50% von Full Intention und Solo-Künstler hat Michael Gray so ziemlich jeden geremixt und muss nichts beweisen. Seine neue Single ist aber gespickt mit 80er Sound, gewürzt mit coolen House-Beats und Raps, die einen an den Hip House der späten 80er erinnern. Modern abgemischt und schon klingt es in den Ohren der jungen Generation wie ein Schuss frischer Limo an einem heißen Tag. Damn funky.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Für die Produktion hat er sich mit dem Londoner Audio Ingenieur, Remixer, Produzenten sowie Komponisten James Hurr zusammengetan.

An Bord springt RoRoe. Die Sängerin hat bereits letztes Jahr für den Track „The One“ mit Michael Gray zusammengearbeitet. Jetzt beweist sie ihre Rap-Fähigkeiten.

Bei 7digital in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Micky More & Andy Tee feat. Angela Johnson – Not Your Average Kind

Groove Culture, das Label von Micky und Andy aus Italien, hat sich über die Jahre zu einem Magneten des Soulful/Disco Sounds gemausert und ist nicht mehr wegzudenken, wenn es um qualitativ hochwertigen und organischen 4/4 Beat geht. Ihre bürgerlichen Namen sind Michele Mingo und Andrea Tonici.

Bereits einige Male haben die beiden Römer auf das Talent der amerikanischen Sängerin Angela Johnson zurückgegriffen. Viele kennen sie als Solokünstlerin in den Genres Soul und R&B. Jedoch waren ihre ersten Singles Kollaborationen mit House-Produzenten.

Der Song erinnert mich von der Komposition an eine Nummer aus den 70ern/80ern, ich komme aktuell aber nicht auf den Namen. Vielleicht ihr? Solche Tracks bleiben natürlich im Kopf hängen. So ist es auch bei uns.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

 

X