SHAKE!FM

Neue Musik im Stream – Playlist Update 27.07.

Geschrieben am 27. Juli 2018 von Michel Mertens

Neue Musik

Es ist 9:16 Uhr und es sind aktuell schon 28,3 Crag Celsius im Shake!FM Headquarter. Puh! Da kommt man selbst schon beim Schreiben ins Schwitzen.

Kommt gut durch diesen heissen Freitag mit wüstenähnlichen Temperaturen und morgen gibt’s dann wohl auch schon die Abkühlung.

Soundtechnisch gibt’s jetzt schon was Kühles!

 

Umse – Wenn Die Ferne Ruft

Mit kleinen Schritten geht’s Richtung Album Veröffentlichung und auch der zweite Vorab- Track von Umse ist genau unser Ding.

Für den neuen Longplayer nahmen sich Deckah und Ruhrpott-Rapper Umse zwei Jahre Zeit und haben sich zwischen Colorado und Teneriffa die Welt angeschaut, um neue Eindrücke zu sammeln, zu texten und zu produzieren.

“Wenn die Ferne ruft” thematisiert das.

Während auch wir uns schon den Pre-Order gesichert haben, sind wir gespannt, welche Songs da noch in petto sind.

Bei Bandcamp in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Bandcamp Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Bandcamp Datenschutzerklärung.

 

John Reid – All Night Long [Russell Small Radio Remix]

Erinnert ihr euch an den Sänger von “Push The Feeling On”? Lange blonde Haare und ein Text, der kaum zu verstehen war. John Reid hiess der Sänger und Co-Produzent des House-Projekts aus Glasgow.

Wo war er all die Jahre über?

Er hat mit Songwriting für Stars wie z.B. Kelly Clarkson, Pittbull, Westlife, Tina Turner, Rod Stewart, Leona Lewis und Keith Urban sein Geld verdient.

Mit knapp 55 Jahren veröffentlichte er sein Debüt-Album “Nightcrawlers Soul Sessions” und es ist voller Soul, Funk und Disco. Es ist toll abgemischt, live instrumentiert und in einer Zeit von ziemlicher Retortenmusik mehr als ein Lichtstrahl musikalischer Songwriting-Skills. Produziert haben das ganze Michael J. McEvoy & Ernie McKone, die schon so einige Produktionen auf ihrer Vita stehen haben.

SoundCloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die SoundCloud Datenschutzerklärung.

Die Single “All Night Long” hat einen tollen Remix erhalten, die an den Disco House Sound der End-90er erinnert. Er hat diesen typischen Phatts & Small Sound. So eine Überraschung, Russell Small stammt ja von den Jungs und war später mit dem Projekt Freemasons ziemlich erfolgreich im House-Bereich weiterhin erfolgreich. Wahrscheinlich kennen sich Russell und John aus dieser Zeit, denn John schrieb am Song “Love On My Mind” damals mit.

Nice to hear you again, John!

Full support!

Bei 7digital in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

7digital laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die 7digital Datenschutzerklärung.

 

Evan feat. Falcxne – So Fine

Joel Berga alias Evän und Estevan Falcone alias Falcxne hauen mit “So Fine” eine Popping Bombe raus, die seit 7 Monaten auf ein Release gewartet hat. Spanien trifft auf Kanada und raus kommt ein Track, der Disco-Funk-Elemente erfolgreich mit House-Beats kombiniert. Der mehr rapartige Gesang gibt der Nummer einen coolen Kick.

Der mallorquinische Produzent Evan ist erst seit einem Jahr aktiv, sofern man aus seinem Soundcloud Account Rückschlüsse ziehen kann. Sein Sound ist eine Kombination aus Boom Bap Sounds vermischt mit House Elementen, die etwas an Kaytranadas Sound erinnern.

Falcxne reitet auf einer ähnlichen Soundwelle, veröffentlicht aber schon länger hauptsächlich coole moderne Boom Bap Instrumentals.

Den Track findet ihr auf der neuen Compilation “Chocolate Drizzle” des New Yorker Labels Sundae Sauuce.

Bei Bandcamp in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Bandcamp Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Bandcamp Datenschutzerklärung.

 

HIGH HØØPS – People

New Zealand in da house!

HIGH HØØPS ist ein Alias für Jordan Arts, der in Auckland wohnt und mit seinem Kollegen Connor Nestor ein eigenes Café betreibt.

Sein musikalischer Einstieg begann mit 11 Jahren in einer kleinen Band, die soundmäßig eher bei Limp Bizkit und Incubus angesiedelt war. Später änderte sich der Sound Richtung Dance Pop und das New Wave Duo “Kids of 88” war geboren.

Die beiden warern so erfolgreich, dass sie nach LA gejettet sind, um mit Label Chefs über grössere Deals zu sprechen, ohne das die beiden sich allzu ernst genommen hätten. Sie begannen mit Ke$ha zu touren, waren bei Sony unter Vertrag und tourten durch Europa. 2013 beschlossen sie, dass das Projekt zum Ende gekommen sei.

SoundCloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die SoundCloud Datenschutzerklärung.

Jordan brauchte neue kreative Ansätze und HIGH HØØPS war geboren. Musikalisch war die Richtung klar. Ein bisschen RnB, gemischt mit mehr housigen Beats, die Discoelemente zulassen. Jordan steht ja auf den End 90er Dance Sound und der ist bei seiner neuen Single “People” mehr als deutlich zu erkennen. Synth Sounds, Samples und seine Falsetto Stimme machen ihn zu einem besonderen Künstler.

Nebenbei hat er mit der Band “Leisure” ein zweites Standbein, nachdem er vor paar Jahren seinen Job gekündigt hat, um nur Musik zu machen.

Ganz wichtige Info: Sein Album ist fertig und wird sehr wahrscheinlich auf seinem Label “A Label Called Success” veröffentlicht werden.

…Album is done. Upbeat and downbeat, not so many rules. Just grooves and moods. If you dig, you dig.

Bei 7digital CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

7digital laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die 7digital Datenschutzerklärung.

 

Iamalex – La Piña

Ein neuer Track von Iamalex und es gibt leider nix Neues über diesen Produzenten/in zu berichten. Deswegen verweise ich gerne auf das bisher recherchierte in diesem Blog Post.

Bei Bandcamp in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Bandcamp Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Bandcamp Datenschutzerklärung.

 

Rola – Blender

Selbst in der deutschen Szene gibt’s Künstler, die ich nicht kenne und auch bisher nicht auf der Pfanne hatte.

Rola ist Frankfurterin, hat mit fünf zum ersten Mal in der Kirche gesungen. 2007 ist sie mit der Girlband “Sistanova” auf der bisherigen Karrierespitze, die Single “Was is los?” ist auf VIVA Dauerrotation und sie gehen sogar als Vorband von Rihanna auf Tour. Damals war sie erst 17 Jahre alt. Doch sie hat das Gefühl, dass das Label nicht an die Mädels glaubt, 2008 ist Schluss. An der FH hat sie begonnen Sozialarbeit zu studieren, doch die Musik kommt immer wieder dazwischen.

Jetzt ist sie als Backgroundsängerin u.a. mit Cro auf Tour, singt aber auch für Moses P. Für die Liebe ist sie nach Offenbach gezogen und versucht nebenbei ihr erstes Album mit den Producer Team Bounce Brothers zu vollenden.

Die neue Single “Blender” ist eigentlich der Anti Song zu all dem Pop-Plastik-Soundmüll, der aktuell mit lyrischem Dünnschiss in den Charts rumschwebt. Für sie sind die oberflächlichen Schaumschläger, Aufschneider und Maulhelden komplette “Blender”.

Der Song ist die Ablehnung dieser ganzen Markenfixierungs-Mentalität, allerdings mit einem Augenzwinkern: Zeig mir lieber wer du bist, zeig mir dein wahres Gesicht…

Als Mädchen war sie von Birtney Spears, Destiny’s Child und den Spice Girls begeistert. Die 90er Jahre Phase hat sie stark beeinträchtigt.

Wer genau hinhört und die Ende 90er/Anfang 00er Jahre kennt, wird sich über das Sample freuen.

Ja, das können wir. TLCs “No Scrubs” lässt grüssen. Viel wichtiger ist die folgende Aussage, die bei uns aber sowas von auf einen fruchtbaren Boden fällt!

Wir können uns vor R’n’B nicht mehr verstecken. Diese Musik ist so kraftvoll, dass sie sich quasi von ganz allein ihren Weg bahnen wird.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Qobuz laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Qobuz Datenschutzerklärung.

 

Teesy – Stranger

Teesy schmeisst mit “Stranger” ein weiteres Appetithäppchen aus seinem kommenden Album “Tones” zu. Ein souliges RnB Monster, das mehr als internationalen Standard erfüllt.

Die LP erscheint in weniger als einem Monat und wie im Playlist Update vom Februar bereits geschrieben, darf man sich darauf freuen.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Qobuz laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Qobuz Datenschutzerklärung.

 

Ron Hall & The Muthafunkaz feat. Marc Evans – The Way You Love Me [Dim’s T.S.O.P. Version – Dimitri from Paris Glitterbox Retouch]

Zum 12 jährigen haben 2 Disco Remixe vom Salsoul Style Klassiker “The Way You Love Me”eine kleine Sound Politur bekommen. Defecteds “Zweiglabel” Glitterbox hat Tom Moulton und Dimitri from Paris gebeten ihre Disco Remixe zu überarbeiten.

SoundCloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die SoundCloud Datenschutzerklärung.

Dimitris Remix ist dem Philly Soul treu geblieben und hat die Beats knackiger abgemischt und das Arrangement etwas verändert. Für den Remix hat er die Ikone des Salsoul Sounds Vincent Montana, Jr. kontaktiert, um ein grossartiges Streicher Arrangement zu bekommen.  Tolles Update eines Klassikers!

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Qobuz laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Qobuz Datenschutzerklärung.

.

  • Michels Posts
Projekt Manager, Redakteur und DJ Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres. In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und hat die Liebe zum Auflegen wieder gefunden.
X