SHAKE!FM

Neue Musik im Stream – Playlist Update 05.10.

Geschrieben am 5. Oktober 2018 von Michel Mertens

Neue Musik

Wenn die Pläne einen neuen Blog Post zu veröffentlichen durchkreuzt werden. Eigentlich sollte es vergangenen Mittwoch einen neue Playlist Update Show geben und dieser Blog Post sollte auch schon online sein, dann kam die Krankheit dazwischen. Nein, ich möchte damit kein Mitleid auslösen, nur eine Ausrede haben 🙂

Jetzt habe ich zwei Tage Freizeitausgleich und habe nun endlich paar Sachen für Shake!FM fertig bekommen. Die letzte aktuelle Playlist Update Show gibt’s hier zum Nachhören, falls ihr uns noch nicht bei Mixcloud folgen solltet. Da gibt’s alle Shows, die bisher bei Shake!FM liefen.

So, auf in einen tollen Freitag!

Mixcloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Mixcloud Datenschutzerklärung.

 

Max Mutzke – Off The Ground / White Lines

Endlich ist es da, “Colors” von Max Mutzke, seine Hommage an große Künstler und große Werke. Ende September haben wir seine erste Single “Regulate” auf die Playlist gepackt.

Wenn man auf’s Tracklisting schaut, outet er sich als großer Hip Hop Fan. “Regulate”, “White Lines”, Men In Black”, “I Got 5 On It”oder auch “All Good” von De La Soul und Chaka Khan. Wir alle sind Fans dieser Tracks und umso mehr waren wir gespannt, was Max und sein Team aus den Originalen zaubert.  Aber auch Seeed und Sly & The Family Stone wurden auserkoren gecovert zu werden.

Das Album ist voller Liebe zum Sound Detail, denn Max und die Jungs haben sich ein ganzes Jahr in Hamburg eingeschlossen und Zeit genommen die präzisen Aufnahmesets der Pre-Digital-Ära aufleben zu lassen und alles live einzuspielen und so wenig wie möglich am PC zu kreieren. Max und seine Familie im Schwarzwald haben dabei stark aufeinander verzichten müssen.

“White Lines”, ein Anti-Drogen-Rap-Song aus den 80ern von Grandmaster Flash & Melle Mel wurde einfach großartig rearrangiert und Anderson  .Paaks “Off The Ground” auf Motown Niveau gehievt. Diese beiden Nummern sind Shake!FM pur und finden in Max’ Version von “Regulate” Gesellschaft auf der Playlist.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Qobuz laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Qobuz Datenschutzerklärung.

 

Raquel Rodriguez – We Go Together

Sonnige Sounds finden ihren Weg aus L.A. zu uns. Raquels Idole sind nicht von ungefähr. Prince, Chaka Khan, Stevie Wonder, Amy Winehouse und Bruno Mars gehören dazu. Ihr Sound schwebt zwischen 70s Funk, 80s Synths und 90s R&B.

Die US-Mexikanerin stammt aus einer Familie mit einem bekannten lokalen Restaurant, doch ihr musikalischer Weg war schnell vorgezeichnet. Sie nahm Klavierunterricht und studierte Musikindustrie und Jazz-Theorie.

Als Background-Sängerin war sie mit Gwen Stefani und Anderson .Paak unterwegs. Für Künstler wie J. Cole, Snoop Dogg und Goapele eröffnete sie Konzerte.

Ihre aktuelle EP “The 310 Pt.2” ist die Fortsetzung der EP aus dem Jahr 2016. Uns macht besonders die großartige Nummer “We Go Together” Spaß und deshalb musste sie sofort auf unsere Soul-Beat-Rotation.

Ohne einen fetten Labeldeal macht sie als Independent Artist ihr eigenes Ding. Go on girl!

Bei Bandcamp in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Bandcamp Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Bandcamp Datenschutzerklärung.

 

Umse – Mach Das Kleine Gross / Durch Die Wolkendecke / Das’ Das / Mücken & Elefanten

Da ist es. Umses siebtes Werk namens “Durch Die Wolkendecke”. Nachdem wir vor der Veröffentlichung “Bescheid” und “Wenn Die Ferne Ruft” auf die Playlist gepackt hatten, folgen jetzt noch weitere Tracks.

Wenn Deutschland eine Native Tongue Generation hätte, würde ich Umse defnitiv dazu zählen. Nicht nur seine Bodenständigkeit im Auftreten und seiner Loyalität dem Indie Label Jakarta gegenüber, sind es vor allem die Lyrics und Botschaften, die mich seit jeher begeistern.

Einige kritisieren, dass Umse und Deckah an in ihrem soul-zentrierten Sample-Sound treu festhalten und angeblich keine Entwicklung statt finde. Völlig falsch. Denn wie viele Fans bedauern es ständig, dass ihre Künstler ihren Sound je nach aktueller Chart-Plastik-Pop-Manie ausrichten. Das ist zwar geschäftsfördernd, hat aber mit dem Kern des Hip Hops gar nix zu tun. Die Message sollte immer im Vordergrund stehen und meines Erachtens kann Umse seine Botschaften nicht besser als auf Soul Beats verkünden. (Wie sollte ich mir das auch auf Trap Beats vorstellen?)

Den Lyrics merkt man die Entwicklung des Bewusstseins an. Die beiden haben sich reichlich Zeit genommen und die Welt angeschaut. Dabei geht’s gesellschaftskritisch zu aber auch die aktuellen wirtschaftlichen wie auch politischen Zustände werden angeprangert. Das nenne ich Conscious Rap aus Deutschland!

Bei Bandcamp in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Bandcamp Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Bandcamp Datenschutzerklärung.

 

Jamilah Barry – Voix De Raison

In London sind aktuell so viele junge Talente im Soul und R&B Bereich unterwegs, dass meine Angst dieses Musikgenre aussterbe, aktuell völlig unbegründet ist.

Jamilah Barry habe ich über Soundcloud gefunden und mich sofort in ihre aktuelle Single “Voix De Raison” verliebt.

Die 22 jährige schreibt bereits seit ihrer Jugend Songs und liebt Jazz, Soul und R&B. Ihre Debüt EP “Salix Babylonica” ist mit 8 Songs reichlich bestückt und birgt ein weites Spektrum an leichten, manchmal schweren und langsamen und nachdenklichen Sounds.

Prahlerwissen:

“Salix Babylonica” ist übrigens eine Pflanzenart aus der Gattung der Weidengewächse. Übersetzt heisst sie “Echte Trauerweide”.

Bei 7digital in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

7digital laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die 7digital Datenschutzerklärung.

 

Nile Rodgers & Chic feat. Craig David & Stefflon Don – ‘New Jack’ Sober [Teddy Riley Version]

Das stark erwartet neue Album von Nile Rodgers & Chic ist da. “It’s About Time”. Ich gebe es ehrlich zu. Bis auf drei Nummern enttäuscht es mich.

Ok, die Erwartungshaltung ist sicherlich bei dem einen oder anderen eine andere. Ehrlicherweise sollt jedem klar sein, dass nach dem Tod des begnadeten Kompagnons und Bassisten Bernard Edwards in den 90ern die Band nicht mehr ein Album abliefern kann wie damals. Trotzdem erwartete man nach Niles Kooperationen mit Daft Punk und anderen Künstlern eine gewisse 70er Soul-Disco Affinität.

Leider klingt das neue Album eher nach genügsamen Pop-Funk, der massentauglich gemacht werden musste. Schade, dass bis auf die erste Single “Till The World Falls” und  “Sober” mir persönlich nichts im Gehörgang bleibt. Einen schönen Nebeneffekt hat die LP, man bekommt einen großartigen Teddy Riley Remix des Tracks “Sober”, der den New Jack Swing Beat nochmal knackiger durch den Raum prügelt.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Qobuz laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Qobuz Datenschutzerklärung.

.

  • Michels Posts
Projekt Manager, Redakteur und DJ Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres. In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und hat die Liebe zum Auflegen wieder gefunden.
X