SHAKE!FM

Playlist Update – 25. Januar – 2020

Geschrieben am 25. Januar 2020 von Michel Mertens

Playlist Update

It’s time for some new fresh stuff!

Der Januar hat uns bisher tolle neue Musik beschert und deswegen wird es Zeit euch den nächsten Schub an Tracks und Songs zu präsentieren, die unsere Playlist nun bereichern.

Viel Spaß beim Lesen und Hören. Dazu habe gibt’s die letzt Show zum Playlist Update.

Mixcloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Mixcloud Datenschutzerklärung.

 

Baronski & Andy Cooper – Take A Backseat

US-Rapfeatures bei deutschen Produktionen sind keine Seltenheit mehr. Trotzdem war ich hellhörig als ich auf diesen neuen Track stieß.

Der mir bisher unbekannte Beatbauer, Produzent und Jazz-Drummer Baronski kommt aus Münster. Seit 2016 veröffentlicht er auf Bandcamp druckvolle-Sample-Beats. Wenn man sich die Produktionen anhört, erkennt man bei einem Track die erste Version zum jetzigen Track “Take A Beackseat”. Da ein fetter Beat für die Kopfnicker erst der Anfang ist, hat er einen begnadeten Lyricist aus dem Sunny State California engagiert. Andy Cooper rockt den Track. Und weil man von diesem überraschenden Kombo nicht genug bekommen kann, veröffentlichen sie am 7. Februar eine 45 mit einem weiteren Track.

Herr Baronski, Herr Cooper. Bitte meeeeeeehr davon!

Bei Bandcamp in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

The Good People – Self-Destruct [Shar Remix]
The Good People feat. DJ C-Reality – Down Here [Shar Remix]

The Good People? “Good For Nuthin'”? Schon mal gehört und gelesen. Genau, nämlich letztes Jahr bei uns.

Das Album hat in unserem Hip Hop Herzen für warme Ausschläge gesorgt. Ein Jahr später hat der französische SP1200 Produzent Shar The Analog Bastard seine “The Analog Bastard Edition” herausgebracht, die einfach gelungen ist. Garniert mit neuen Beats, Funk-Samples und Cuts verzaubert das Album in seiner neuen Form erneut.

Bleibt auf den Social Media Accounts von Shar up to date, denn er hat angekündigt noch sechs unveröffentlichte Remixe vom Album zu posten.

Also schnell zugreifen, solange es verfügbar ist. Völlig umsonst!

Bei Bandcamp for free in CD Qualität runterladen

 

Marshall Jefferson x Solardo – Move Your Body

Gotta have House, music, all night long
With that House, music, you can’t go wrong
Give me that House, music, to set me free
Lost in House, music, is where I wanna be
Move your body

Lyrics für die Ewigkeit!

In einer Dokumentation hat Marshall Jefferson erzählt, daß er damals bei der Produktion 1986 keine Ahnung vom Pianospielen hatte. Somit hatte er sich eines Produktionstricks bedient. Er machte den Track um die Hälfte langsamer, um bei den komplexen Akkorden und dem Aufbau spielerisch hinterherzukommen. Fertig war der erste Housetrack über House-Music und wird seitdem als erster Piano-House Track geführt.

33 Jahre später haben sich zwei DJs und Produzenten aus Manchester aufgemacht dem Track ein würdiges und respektvolles Update zu spendieren. Solardo beweisen mit ihrem Remix, daß sie der Aufgabe mehr als gewachsen sind. Ansonsten hätte Marshall nie sein OK und seinen Namen dafür hergegeben.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

The Jammers – Be Mine Tonight [Dr Packer Radio Edit]

Salsoul Records war eines DER Discolabel Ender der 70er, Anfang der 80er. Als “Disco” plötzlich nicht mehr funktionierte, war es nur der Namen für ein Genre, der starb – nicht die Tanzmusik. Es folgten neue Sounds, gepaart mit mehr Synthesizern und schon war ein neuer Club-Sound namens “Boogie” entstanden, den auch The Jammers mitprägten.

Die Band bestand aus altbekannten Discokünstlern und Musikern des Labels. Instant Funk, Weeks & Co. und andere Sessionmusiker bildeten die Band. Ihr einziges gleichnamiges Album enthielt drei Singles. Die erste war “Be Mine Tonight”.

Dieser Single durfte sich der australische DJ und Remixer Dr Packer offiziell annehmen. Eine der ersten Veröffentlichungen des neuen Jahres auf unserer Playlist, macht ordentlich Dampf im Kessel. So sehr wir auch die Originale verehren, diesem Remix konnten wir uns nicht verwehren.

Bei Juno Download in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Juno Download laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Juno Download Datenschutzerklärung.

 

Max feat. Chromeo – Checklist [Party Pupils Remix]

Max ist geborener New Yorker durch und durch. Die Welt hat der Sänger, Tänzer und Schauspieler schon mehrfach bereist. Mit “Lights Down Low” hatte er in zahlreichen Ländern einen beachtlichen Hit.

Aktuell arbeitet er an seinem nächsten Album, das richtig ehrlich werden soll, so Max. In der Originalversion wird “Checklist” sicherlich auch auf der LP enthalten sein.

SoundCloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die SoundCloud Datenschutzerklärung.

Nun hat der Track einen sehr coolen Party Pupils Remix bekommen. Das ist aber kein Zufall, den Max ist die eine Hälfte von den Party Pupils, die für uns keine Neulinge sind. Die andere Hälfte ist Ryan und sie zeigen sich für den Future Funk im Housebereich verantwortlich.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Michael Gray feat. Kimberly Brown – Brother Brother [Radio Mix]

Diese Ikone der Houseszene muss ich keinem mehr vorstellen. Michael Gray hatte solo wie unter dem Full Intention Pseudonym mit dem Partner Jon Pearn so einige Hits, Floorfiller und Househymnen gebastelt.

Brother, Brother

You gotta keep your head up to the sky

Sister, sister

Don’t say that life just pass you by

Mit “Brother Brother” legen Michael und Kimberly Brown einen Soulful House Track vor, der das Potenzial hat eine zukünftige Hymne zu werden. Die Zeit wird es zeigen.

Kimberly Brown stammt übrigens aus der bekannt berüchtigten Sounds Of Blackness Gruppe.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres. In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und hat die Liebe zum Auflegen wieder gefunden.
X