SHAKE!FM

Playlist Update – 04. September – 2019

Geschrieben am 4. September 2019 von Michel Mertens

Playlist Update

Gute und schlechte Nachrichten habe ich für euch.

Fangen wir erstmal mit der schlechten Nachricht an: Die Playlist Update Show pausiert erstmal auf unbestimmte Zeit, denn das Sendepult im Hauptstudio ist leider aktuell außer Gefecht gesetzt. Das Netzteil ist in der Reparatur. Hoffen wir, daß es schnell repariert werden kann.

Die gute Nachricht ist, daß ich einen neuen Playlist Update Blog Post für euch habe und ihr die Show von letzter Woche nachhören könnt.

Mixcloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Mixcloud Datenschutzerklärung.

Folgt unseren Accounts bei Facebook und Instagram, wenn ihr wissen wollt, wie es mit unserem Studio weiter geht.

 

Professor P & DJ Akilles – Falcon & Friends / Stop Flexin / Want/Need

Die Old School Schweden sind back with tracks. Die beiden gehören schon seit Shake!FM Start zum festen Repertoire und stehen stellvertretend für einen Sound, der Shake!FM ausmacht.

Ich habe schon viel über Professor P und DJ Akilles geschrieben, deshalb befassen wir uns mit dem neuen und dritten Studioalbum, sofern man das Mixtape von 2008 nicht mitrechnet.

“Remember” ist laut der beiden ihr bestes Album. Für mich ist es ein weiteres starkes und begeisterndes Beatkonstrukt, wo man jedoch die Erfahrung und Entwicklung im Lyricism bei Pro P bemerkt. Neben dem Track “Only Life” packen wir noch weitere tolle Tracks auf unsere Playlist unseres Webradios.

Die beiden funktionieren auch ohne Features und liefern seit Jahren qualitativ hochwertige Tracks ab, die von einem wesentlich größeren Publikum gefeiert werden sollten.

12 soulful points for Sverige!

Bei Tidal in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Horse Meat Disco & Kathy Sledge – Falling Deep In Love​ [Joey Negro Disco Blend]

Es gibt Tracks, die ab der Neuveröffentlichung überraschen und die man gar nicht auf der Pfanne hatte. Es gibt aber auch Songs, die heutzutage mit kleinen Video-Bits beworben werden, so daß man mit den Hufen scharrt bis sie erscheinen.

“Falling Deep In Love” ist so einer! Seit der Ankündigung der Zusammenarbeit des Londoner DJ und Produzenten-Teams Horse Meat Disco mit einer der legendären Sister Sledge Sängerinnen Kathy.

Nu-Disco ist der Begriff für das Revival des Disco-Sounds mit neuen Produktionen und Hymnen. Als ob der Song nicht schon begeistern würde, hat Disco und House-Mastermind Joey Negro seine magischen Fader walten lassen und aus dem Song alles rausgekitzelt, was geht. Entstanden ist eine Hymne, die ganz sicher noch in vielen Jahren die Sinne der Groove Junkies zum Beben bringen wird.

We fell in love with this track!

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Milk & Sugar, David Penn – Happy People

Wenn die deutschen Housemeister Milk & Sugar auf den aktuellen beliebten und begehrten House DJ und Produzenten David Penn aus Spanien treffen, dann vermischen sich die letzten 3 Jahrzehnte voller erfolgreicher Produktionen zu einem Piano-House Monster mit Disco-Bits.

Das sind die Tracks, die unsere House-Freunde im Team absolut abfeiern. Das einzige, was ich mir ankreide, daß wir den Track erst jetzt auf die Playlist packen. “Happy People” wurde schon Ende Juli herausgebracht.

Verlängern wir den Sommer 2019.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Leeveye – How Long?

Es gibt sie, Tracks, die man nicht sucht und trotzdem findet und vor allem gut findet.

Leeveye ist bisher nicht in meinen Fokus gerückt, das ändert sich ab sofort auch bei euch mit dem neuen Track “How Long?” Eine interessante Produktion, die eine typisch britische Handschrift trägt. Da wundert es nicht, daß der/die Produzent/in aus London stammt.

Hey I’m Leeveye and I make music with pop, electronic, psychedelic and funk influences. I am particularly inspired by The Beach Boys and Parliament-Funkadelic.

Mehr ist zur Zeit leider nicht in Erfahrung zu bringen. Auf dem Soundcloud Account ist die älteste Produktion ca. ein Jahr alt.

Bei Bandcamp in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Common – My Fancy Free Future Love

Dieser Mann braucht keine Einleitung mehr. Common ist eine Legende, ein sympathischer Rapper mit Charisma und er hat (bis auf ein Album damals mit Pharrell Williams als Produzenten) Alben mit allergrößten soulful Rap-Standards hingelegt und ist nie dem Kommerz hinterhergelaufen. Auch als Schauspieler hat er Erfolge feiern können.

Mit “Let Love” ist seine Message klar und die Zielrichtung des neuen Albums mehr als deutlich. Der Soul ist übermäßig da und der Flow und das Bewusstsein in Reime gepackt, die Common ausmachen.

Nach fast 30 Jahren muss man konstatieren, daß ich Common dafür mehr als bewundere, wie gelassen und besonnen dieser Mann ist und eine Coolness gepaart mit smarter Menschlichkeit ausstrahlt, die ich bisher nirgendwo gesehen habe.

“My Fancy Free Future Love” ist DER Song, den wir unter dem Aspekt “souful” und “knackiger Beat” auf unsere Playlist packen.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

  • Michels Posts
Projekt Manager, Redakteur und DJ Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres. In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und hat die Liebe zum Auflegen wieder gefunden.
X