SHAKE!FM

Neue Musik im Stream – Playlist Update 29.08.

Geschrieben am 30. August 2017 von Michel Mertens

Neue Musik – Frisch auf der Playlist

2 Wochen Urlaub und es ist Zeit mal die Playlist ordentlich aufzufrischen. Neue Musik für die Lauscher, genug Tracks sind am Start, also verlieren wir keine Zeit.

 

Blank & Jones with Emma Brammer – Give It To Me [Cassara Remix]

Das als Duo bekannte aber eigentliche Trio ist bereits seit den 90ern fest in der deutschen Musikszene verankert. Mit harten Trance/Techno Beats gingen sie damals in den Charts auf die Jagd, seit 2003 stellen sie erfolgreiche Lounge Compilations wie aber auch 80s und mittlerweile 90s Sampler zusammen.

Ihre aktuelle Version “Give It To Me” mit der Londonerin Emma Brammer am Mikro ist im Original eine entspannte Dance Nummer.

Der gebürtige Italiener Cassara, der mittlerweile Wahl-Hamburger ist, wurde durch funky Sounds und Disco Sounds der 70er/80er geprägt, später ist er dem Sound von Daft Punk, Cassius, Fred Falke und der ganzen French House Abteilung verfallen. Zur Zeit hängt er mit Boris Dlugosch im Studio ab.

Sein Remix von “Give It To Me” ist funky bis zum Abwinken. Ein Arrangement, das beim ersten Hinhören nicht als Primetime eingestuft werden würde, seinen Zauber und seinen Soul aber bei jedem Replay mehr und mehr im Ohr entfacht.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Qobuz laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Qobuz Datenschutzerklärung.

 

Oliver feat. Sam Sparro – Last Forever

Los Angeles spielt seit längerer Zeit in der French House Liga mit. Das Duo um Oliver “Oligee” Goldstein und Vaughn “U-Tern” Oliver vereint französische Sound-Einflüsse mit 80er Electronic Sounds und toppt das mit einer Prise RnB und Hip Hop.

Auf ihrem Album “Full Circle” sind zahlreiche Größen wie De La Soul, Chromeo oder auch Sam Sparro vertreten. Wer auf den Sound steht, dem kann ich das Album ans Herz legen.

Ich lenke meinen Hörfokus aber nicht auf die Single “Heart Attack” mit De La , sondern auf “Last Forever” mit dem australischen Sänger Sam Sparro. Der Track hat einen schönen Aufbau und ist ultra funky und hat Justice wie aber auch Chic Einflüsse. Ein Titel ganz nach meinem Geschmack.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Qobuz laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Qobuz Datenschutzerklärung.

 

HP Vince & Dave Leatherman – Listen Here [The Nu Disco Mix]

Ok, kommen wir zum Oberbrett der vergangenen Woche. Dieser Track, das steht jetzt schon für mich fest, kommt auf die “Beste Tracks 2017” Liste.

Hinter den Producern “Dave Leatherman” und “HP Vince” stecken die beiden Niederländer René van der Weijde und Vincent Kriek. Beide sind mittlerweile seit geraumer Zeit im House bzw. Technobereich als Produzenten unterwegs und haben sich bei diesem Release aber so richtig ausgelassen.

Die Zutaten bestehen aus einem ober-funky Drumloop, James Brown und Jackson 5 Samples, einem fetten House Beat und einer markanten Soulstimme. Fertig ist ein richtiger Kracher!

Bei Traxsource in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Traxsource Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Traxsource Datenschutzerklärung.

 

Tom Misch – South Of The River

Der Name steht für absolute musikalische Qualität und eine frische eigene Musikgeneration in London, ob Features mit Jordan Rakei oder Produktionen mit Jamie Cullum in seinem kleinen Schlafzimmer im Elternhaus, die Familie Misch hat den Groove.

“South Of The River” war nun längere Zeit auf meiner “Noch-paar-mal-hören-Liste” und nun bin ich mir sicher, daß diese Nummer auf die Playlist muss. Klar, es ist keine Übernummer aber zum gelegentlichen Mitwippen an einem sonnigen Tag eignet sie sich durchaus. Der Tom Misch Flow holt einen halt immer ab. Verdammt 🙂

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Qobuz laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Qobuz Datenschutzerklärung.

 

DJ Jazzy Jeff feat. Rhymefest & Masego – 2 Step

Kaum war der PlayList Retreat 2017 bei ihm Zuhause beendet und bevor er mit Will Smith für Gigs nach Europa flog, musste da noch etwas im Netz positioniert werden.

Yeah! Neue Musik! Endlich!

DJ Jazzy Jeff bringt nach 10 Jahren ein mehr als erwartetes neues Album raus.  “M3” heißt es und steht garantiert für die dritte Ausgabe seiner Magnificent Reihe. Wann es kommt, ist noch unklar, dafür gibt es bereits eine Single mit Rapper Rhymefest und Sänger Masego.

“2 Step” heißt sie und musikalisch zeigt uns Jeff, daß er nicht in altbackenen Soundgewändern produziert, sondern den Black Music Sound gekonnt der Neuzeit anpassen kann, ohne daß es Soul verliert. Bei dieser Uptempo Nummer ist es wohl auch von Vorteil, daß er auch ein House DJ sein kann und den 4/4 Beat liebt.

Bei Bandcamp in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Odd Mob x Super Lilly – No Pressure

Was passiert, wenn man das Bass Duo “Odd Mob” (Robbie Jacobs & Harry Hope) aus Brisbane mit einer vier köpfigen irischen Combo mischt, die eigentlich Funk-Trap-Rock macht?

Ich hätte euch gesagt, daß es garantiert NICHTS für Shake!FM wäre. Aber wie Lothar Matthäus es ausdrückte: “Wäre Wäre Fahrradkette”.

Da musste ich mich irren und nach mehrmaligem Hören ist es eine interessante Nummer geworden, die auch im Stream mehr Plays verdient hat. Eine der Kategorie Songs, die vielleicht mit Replays wachsen. Who knows…

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Qobuz laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Qobuz Datenschutzerklärung.

 

Just Kiddin x DiRTY RADiO – My Life

Wenn zwei meiner aktuellen Lieblings House Teams aus Kanada (Vancouver) und UK (Ketting) aufeinander treffen, dann konnte nur was Cooles entstehen.

“My Life” ist eine Mischung aus Deep House Elementen, die mit leichten Latin Piano Akkorden akzentuiert sind, bis der Track dann seine Kraft im Piano House Part entfacht.

Ein solides Brett mit typischen DiRTY RADiO Vocals und Lyrics.

Aktuell ist die Nummer nur in der Extended Version in CD Qualität erhältlich. Den Single Edit gibt’s auf fast allen bekannten Portalen in mp3.

Beatport Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Beatport Datenschutzerklärung.

 

Mahalia – Sober [Jarreau Vandal Remix]

Ab zur letzten Neuvorstellung im Bereich “Neue Musik” für diese Woche.

Mahalia ist eine Sängerin und Songschreiberin aus Leicester (UK). Ihren Sound beschreibt sie als Psycho Acoustic Soul.

Ihre aktuelle Single “Sober” ist in der Original Version entspannter RnB, der beweist, daß Black Music noch nicht verloren ist.

Der niederländische Producer macht aus dem Track eine mehr tanzbare relaxte Nummer mit etwas aufgedrehter BPM Zahl und knackigen Beats und einem groovenden Bass. Top!

 

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Qobuz laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Qobuz Datenschutzerklärung.

  • Michels Posts
Projekt Manager, Redakteur und DJ Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres. In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und hat die Liebe zum Auflegen wieder gefunden.
X