SHAKE!FM

Neue Musik im Stream – Playlist Update 04.04.

Geschrieben am 3. April 2019 von Michel Mertens

Neue Musik

Während ich schon seit Wochen massenhaft fehlende Songs aus den 70ern, 80ern und 90ern einspiele, dürfen die Neuerscheinungen natürlich nicht vernachlässigt werden.

Deswegen halte ich es kurz. Neue Musik samt Infos gibt’s weiter unten und oben drauf eine ganze Stunde Playlist Update Show zum Nachhören. Das alles für umme. Was möchte man mehr an einem Donnerstag? 🙂

Mixcloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Mixcloud Datenschutzerklärung.

 

Bobby Sparks II feat. Mental Chaos & Damascus – All Mine

Wenn die eigene Mutter einen zum Musikmachen in die Kirche schickt und der eigene Vater ein begnadeter Jazzmusiker ist, dann kann man in der schwarzen Gemeinde nur die beste musikalische Schule durchgehen.

So ist es bei Bobby Sparks II. Er studierte Musik und war einer der Original Bandmitglieder der Kirk Franklin Band und bis 2005 ihr Music Director. Später spielte der Keyboarder mit Größen wie Prince, Herbie Hancock, George Duke, Tower Of Power, Ray Charles und und und.

Mit 46 Jahren veröffentlicht er sein Debüt-Album. “Schizophrenia – The Yang Project”. Da es sein erstes ist, hat er ordentlich Material gehabt und es ist prachtvoll geworden und passt physisch nur auf zwei CDs.

Mein Kollege André Fossen hat in seiner Show mich auf den Track “All Mine” mit der Hip Hop Kombo Mental Chaos aus Dallas und Damascus aufmerksam gemacht. Ich habe mich etwas in die Tiefen des Netzes begeben und habe herausgefunden, daß der Titel ursprünglich schon 2012 auf dem Album “We Don’t Die, We Multiply” von Mental Chaos erschienen ist. Leider ist keine Notiz bezüglich Bobby Sparks II zu finden.

Mental Chaos bestehen aus dem DJ Rodney und den Rappern N-Hance und K-Phlx. Zu Damascus habe ich leider nichts gefunden.

Wer auf den eher jazzlastigen Boom-Bap Hip Hop Sound steht, sollte das Mental Chaos Album auschecken. Wer auf ein breites musikalisches Spektrum von Jazz, Soul, Funk bis orchestralen und Weltmusik-Sounds steht, der sollte sich “Schizophrenia – The Yang Project” anhören.

Bei Juno als CD kaufen oder beim Portal eures Vertrauens

Juno Download laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Juno Records' Datenschutzerklärung.

Reel People feat. Angie Stone – Don’t Stop The Music [Art Of Tones Modern Disco Radio Edit]

Bereits im Oktober 2018 ist das Album “Retroflection” erschienen. Passend zum fast zwanzigjährigen Jubiläum der Reel People haben sie ihre Lieblinge aus Soul, Disco und Boogie gecovert. Für die 12 Tracks haben sie mit den begnadetsten Sängern aus der Szene gearbeitet.

Nach zahlreichen Remixen zu einigen Album Tracks von John Morales, Terry Hunter und Art Of Tones, wurden die Remixe vom französischen DJ und Producer Art Of Tones zu einem Paket geschnürt.

Der Klassiker “Don’t Stop The Music” stammt im Original von Yarbrough & Peoples aus 1980. Das Cover wurde bereits von Reel People ehren- und würdevoll aufbereitet. Art Of Tones bettet den Song in ein neues frisch klingendes Gewand, das mehr nach vorne geht.

Bei Juno Download in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Juno Download laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Juno Download Datenschutzerklärung.

 

Denzel Curry feat. Twelve’len & GoldLink – BLACK BALLOONS 13LACK 13ALLOONZ

Nur durch Zufall bin ich auf diesen Track gestoßen. Auch wenn ich öfter im Hip Hop Segment unterwegs bin, kenne ich lange nicht alle Rapper und somit wurde ich auch bei dem Namen Denzel Curry überhaupt nicht hellhörig. Dagegen kenne ich den Washingtoner Rapper GoldLink bereits seit Längerem.

Denzel hat zum ersten Mal in 2011 als Künstler auf sich aufmerksam gemacht. Wenn man seine Alben durchhört, vermittelt sich mir nicht der Eindruck, daß sein Style und seine Sound annähernd zu Shake!FM und dem Soul Beat passen. “BLACK BALOONS” (aus seinem 2018er Album “Ta13oo” alias Taboo) ist im Vergleich zu seinen üblichen Produktionen eher eine Ausnahmeerscheinung.

Nun wurde dem Track ein Musikvideo spendiert und auch ein ganzes Remix-Paket aufgesetzt. Mit an Bord sind der Rapper GoldLink und der Soul Sänger Twelve’len aus Miami.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Qobuz laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Qobuz Datenschutzerklärung.

 

Cool Million feat. D-Train – Stronger [Album Mix]

Das Duo um Rob Hardt und Frank Ryle hat letztes Jahr ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. Eigentlich sollte das mit einem neuen Album gefeiert werden, dieses wird 2019 nachgereicht.

Mit der “Summer Rain – EP” hatten sie zwischenzeitlich im Sommer 2018 zwischenzeitlich neuen Stoff ihren Fans “angereicht”.

Mit “Stronger” kommt am 26. April der Appetizer auf das neue Album. Damit man sich noch mehr freut, haben sie die Boogie-Funk Legende James ‘D-Train’ Williams nach Kopenhagen eingeladen und einen (wie gewohnt) qualitativ hochwertigen Dancefloor-Knaller geschaffen.

Bei Juno Download in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

Juno Download laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Juno Download Datenschutzerklärung.

  • Michels Posts
Projekt Manager, Redakteur und DJ Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres. In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und hat die Liebe zum Auflegen wieder gefunden.
X