SHAKE!FM

Rewind! Die Musikwoche im Rückblick – KW11/2017

Geschrieben am 20. März 2017 von Michel Mertens

Da ich bis gestern aufgrund einer Grippe sehr motivationslos rumlag, muss ich den Rewind doch etwas kurz halten. Trotzdem denke ich, daß er lohnenswert ist.

Vor allem für Hip Hop Headz ist es eine interessante Woche der Albumankündigungen gewesen. Aber auch andere Künstler wollen abliefern! Die Albumliste 2017 wächst und wächst.

Rewind 1

Vorne dabei ist Joey Bada$$. Der Rapper aus Brooklyn hat die Tracklist für sein neues Album “ALL AMERIKKKAN BADA$$ (A.A.B.A.)” samt neuem Video zu seiner aktuellen Single “Land Of The Free” rausgehauen. Das Album erscheint am 7. April.

A.A.B.A. Track List:

1. Good Morning Amerikkka
2. For My People
3. Temptation
4. Land of The Free
5. Devastated
6. Y U Don’t Love Me
7. Rockabye feat. Schoolboy Q
8. Ring The Alarm feat. Kirk Knight, Nyck Caution and Meechy Darko
9. Super Predator
10. Babylon feat. Chronixx
11. Legendary feat. J. Cole
12. Amerikkkan Idol

Joey Bada$$ bei Facebook

 

Rewind 2

Noch schneller draußen ist D’Anthony Carlos’ alias GoldLinks neues Album “At What Cost”. Innerhalb kürzerster Zeit wurde es von ihm angekündigt und bereits kommenden Freitag ist es zu haben. Die Tracklist steht auch, nur einige Features sind noch ein Geheimnis!

Den 23jährigen Rapper aus Washington DC hat jeder Blogger auf dem Zettel und könnte drauf wetten, daß er der nächste Breakthrough Artist sei. Auf jeden Fall geht er musikalisch andere Wege als seine Kollegen aus NY, der West Coast oder Dirty South und das ist ein Alleinstellungsmerkmal.

 

Rewind 3

Hood Country Club

Album Cover

Neuseelands bekanntester und beliebtester Rapper ist zurück. Nachdem David Dallas vorletzte Woche seine neue Single “Fit In” auf den Markt gehauen hat, ist nun auch klar, daß D Dot für den 21. April einen neuen Longplayer namens “Hood Country Club” in den Startlöchern hält.

David Dallas bei Facebook

 

Rewind 4

Faith Evans hat auf ihrer Facebook Seite ein neues Lyric Video für den Track “When We Party” präsentiert, der als eine von zwei Vorabsingles aus dem kommenden Album “The King & I” veröffentlicht wurde. Zu sehen sind Faith und Snoop Dogg, leider ist Biggie nur zu hören. Seine Parts aus “Going Back To Cali” wurde dafür recyclet.

Faith Evans bei Facbook

 

Rewind 5

Jamiroquai haben wohl ziemlich viel Spaß und üben schon kräftig für ihre neuen Konzerte.

Worauf ich mich freue? Vor allem auf sehr gute und überraschende Re-Arrangements von Klassikern!

Jamiroquai bei Facebook

 

Rewind 6

Einer meiner Lieblingsmusiker, Produzenten und Sänger aus London, der meines Erachtens schon viel zu lange unter dem Radar fliegt, hat endlich bestätigt, daß es ein neues Album geben wird

Tom Misch ist der Name, den ihr euch abspeichern solltet.

Bereits vor Wochen hat er ein Foto aus seinem kreativen Wohnstudio zusammen mit Jamie Cullum gepostet. Da kommt was und die Single ist bereits im Anschlag.

Vorher gibt ea aber ein Projekt namens “5 Day Mischon”. Fünf Tracks in fünf Tagen. Ich bin mehr als gespannt.

 

Rewind 7

Die verrückten wie aber auch musikalisch sympathischen Indie Musiker Princess Freesia und Soulpersona haben es wieder getan.

Eine neue Pledgekampagne für das neue Album “Sunset City” ist gestartet und beide wollen den so geliebten 70/80er Disco, Funk, Soul, Jazz inspirierten Sound zurückbringen. Am besten natürlich mit Bläsern und echten Streichern. Damit das gelingt, solltet ihr sie bereits jetzt schon kräftig unterstützen und euch Access Pässe sichern!

Die Australierin und der Wahl Brightoner haben sich in der Rare Groove und Disco Funk Szene einen Namen gemacht und dieser steht für markanten Sound und Qualität!

Princess Freesia bei Facebook

Die Kampagne findet ihr hier.

 

Rewind 8

Eine Albumankündigung nach der anderen. So kündigt sich wohl der Frühling an!

Die deutschen Hip Hop Beat Stricker aus Kölle haben so viele Kollabos, Features auf ihren Alben und EPs hinter sich und trotzdem scheinen deutsche Künstler in ihren heimischen Gefilden kaum Respekt zu bekommen, wenn sie nicht den vollen musikalisch Mainstream abdecken. Man, Leute!

JR & PH7 haben Samstag Mittag einen Drei Zeiler bei Facebook rausgehauen. Bei vielen ist er vielleicht untergegangen. Hier im Shake!FM HQ nicht 🙂

 

Rewind 9

Mit der Hilfe von Russell Simmons All Def Digital wird der Grammy Gewinner und Regisseur Stephen David die Dokumentation “The Definitive History of Hip-Hop” produzieren.

Man spricht von bahnbrechenenden Effekten, persönliche Geschichten sollen unter anderem DJ Hollywood, Run-DMC, Jay-Z und Dr. Dre beisteuern. Ich bin gespannt.

“The Definitive History of Hip Hop is the untold story of the birth of this art form – the series gets behind the scenes of what drove the beats, the rhymes, the ideas — and the people — that so powerfully hit a chord with all of youth culture in America and around the world. It starts with the OGs of this disruptive force in entertainment, spotlights some of the lesser known artists who’ve fallen out of history or favor, and of course looks at the icons who are now household names whether you’re in LA or London, Toledo or Tokyo,” Russell Simmons / Pressemitteilung

 

Rewind 10

Vergangene Woche ist eine der markantestesten Stimmen des P-Funk gestorben. Robert “P-Nut” Johnson ist auf allen wichtigen Scheiben von George Clinton, Bootsy Collins , Parliament, Sweat Band, Funkadelic und vielen weiteren vertreten.

Er war wohl bereits länger krank und wurde nur 70 Jahre alt.

 

Rewind 11

Abschied nehmen müssen wir auch von einem Großen, einem der Pioniere des Rock’n’Roll Sounds. Er war das erste Mitglied der Rock And Roll Hall Of Fame. Das sagt alles.

Chuck Be Good! Ruhe in Frieden!

  • Michels Posts
Projekt Manager, Redakteur und DJ Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres. In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und hat die Liebe zum Auflegen wieder gefunden.
X