SHAKE!FM

Rewind! Die Musikwoche im Rückblick – KW22/2017

Geschrieben am 5. Juni 2017 von Michel Mertens

Tach, Leute!

Unser Urlaub geht nun langsam zu Ende und ab Mittwoch geht es nicht um Kohlen verbraten, sondern um zu verdienen.

Da es hier gerade gefühlte 35 Grad sind und das MacBook nicht allzu lange ohne Kühler auskommt, starte ich mal schnell den schnellen Rewind!

 

Rewind 1

Sag mal Netflix! Geht’s noch? Ihr stampft The Get Down ein, nach einer Staffel? Vollhonks!

Baz Fuhrmann, der Regisseur hat da eine andere Erklärung für.

Leider ist laut Pitchfork der zweite Teil der ersten Staffel in den USA überhaupt nicht gut angekommen. Schade.

 

Rewind 2

Eine neue Single von Sigala und Ella Eyre. Zwei Künstler, die meines Erachtens für einen guten Track prädestiniert sein sollten. Abwarten!

 

Rewind 3

Ich möchte TLCs nächstes Album nicht vor Veröffentlichung bereits in den Boden stampfen, da ich erst 3 Tracks gehört habe. Der neue Ausschnitt aus dem Song “Sunny” lässt mich aber wirklich daran zweifeln, ob es noch Burner geben wird. “Sunny”, eine Mischung aus EWFs “September” und Bobby Hebbs Klassiker. Come on!!!

T-Boz hat zwischenzeitlich verkündet, daß sie an ihrem Debütalbum arbeitet, das im September erscheinen soll.

Hier der offizielle Homepage Artikel.

 

Rewind 4

Alain Clark ist in unserem Nachbarland, den Niederlanden, ein beliebter und anerkannter Soul Musiker, der auch hier und da im Shake!FM Stream Platz findet.

Seine neueste Single “Kiss You The Same” ist leider eher mehr Pop als Soul, aber vielleicht kommt ja samt neuem Album noch etwas Funk in die Butze.

 

Rewind 5

Alle warten auf Redmans “Muddy Waters 2” Album. Bereits 2013 hatte er es geteast. 21 Jahre nach dem ersten Teil gibt es nun 2017 die Fortsetzung. Reggie Noble liefert lauter Beweise direkt auf Instagram in zahlreichen Videos.

Redmans Insta-Account 

Rewind 6

Snoop Doggs neues Album “Neva Left” ist draußen und nun gibt es ein stylishes und nicht jugendfreies Video zum “nebulösen” Track “Mount Kushmore”. Puff puff pass…

 

Rewind 7

Ne-Yo hat nun seine eigene Show im amerikanischen TV namens “World of dance”. Dann ist es ja wohl klar, wozu man die nutzt. Natürlich um eine neue Single rauszubringen. Keine Mega Überflieger aber funky, sommerlich, luftig.

 

Rewind 8

Ladi6 war in den letzten Wochen oft Thema, nun ist ihre “Royal Blue 3000” EP draußen, die ihr u.a. bei Bandcamp in CD Quali kaufen könnt.

Ich muss mich da noch richtig reinhören, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.

 

Rewind 9

Yeah, MF Robots machen ernst und zeigen uns, daß ihr Alben wohl schon im Mastering ist.

Wenn ihr zum ersten Mal davon hört und was das mit den Brand New Heavies zu tun hat, erfahrt ihr  in diesem Artikel

Rewind 10

Joey Negros Album lässt noch auf sich warten, Joey dagegen lässt uns NICHT warten und füttert uns mit einem weiteren Track samt Remix an. Leute, bei 27 Grad geht das hier in Griechenland aber richtig steil.

 

Rewind 11

October London (Snoop Dogg zählt zu seinen Unterstützern) hat nach zwei EP Releases, die fast schon Albumcharakter hatten, noch was in der Pipeline.

 

Rewind 12

Der Engländer Jordan Rakei, dessen Sound erfrischen klingt, macht seine Community heiß mit diesem Statement.

 

Rewind 13

German produced American Hip Hop, die Jungs von JR & PH7 und St. Joe Louis haben wieder ein Appetithäppchen für ihre Fans rausgehauen, um die Wartezeit auf das Album “Coral Cadavers” (VÖ 16. Juni) zu verkürzen.

Chillige Beats mit Subbass und fettem Phonte Feature und der Sängerin Tamisha Waden (bekannt von Zo! und Foreign Exchange).

SoundCloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die SoundCloud Datenschutzerklärung.

 

Rewind 14

Cerrones 2016er Album “Red Lips” liefert nach wie vor zahlreich Stoff für neue Remixes.

 

Rewind 15

De La Soul haben zum Track “Drawn” aus ihrem aktuellen Album “Anonymous Nobody” ein brandfrisches Video. Leider gibt es das nur für Tidal Mitglieder zu sehen. ZONK!

 

Rewind 16

Big Pun ist eine Brooklyn Rap Legende, die bereits 17 Jahre tot ist.

Wusstet ihr, daß Pun einen Sohn namens Christopher Rios, Jr. (22) hat?

Unter seinem Künstlernamen Chris Rivers wird er mit seinem nächsten Album Mitte Juli die Rapszene sicherlich ordentlich aufmischen, da hinter ihm erfahrene Producer und Mentoren wie z.B. Domingo stehen. Hier könnt ihr den ersten Track aus dem kommenden Album “Delorean” hören.

SoundCloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die SoundCloud Datenschutzerklärung.

 

Rewind 17

Aktuell arbeitet der englische Producer Bondax an seinem Album. Mit auf dem Ding wird wohl auch Zak Abel sein, der ja bald sein eigene Debütalbumveröffentlichung feiert.

Rewind 18

Auch andere freshe englische Künstler wie Tom Misch und Lloyle Carner sind auch im Studio. Böser Bass!

 

Rewind 19

Juice Crew Mitglied, Rap Legende und Godfather des Mafioso Raps hat ein neues Solo Album draußen. Auch wenn Kool G Raps Sound nie richtig mein Ding war und ist, er ist ein Urgestein und verdient vollen Respekt.

SoundCloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die SoundCloud Datenschutzerklärung.

Seine neue Scheibe “Return Of The Don” ist mit zahlreichen Rap Stars gespickt. Dabei sind der verstorbene Sean Price, Raekwon, Fame von M.O.P., Cormega, Noreaga und weitere.

In CD und Kassettenquali bekommt ihr die LP bei Bandcamp.

 

Rewind 20

Zum Abschluss gibt es einen Brief von Nas über den aktuellen politischen und gesellschaftlichen Stand in den USA auf Mass Apeal.

Ein Ausschnitt daraus:

Whatever president may be in office doesn’t affect my work directly. The way he affects people is what affects me. I observe what’s going on and that goes into my creative process. The person himself, I’m not caught up with. I don’t even have time for Trump or Pence. I don’t give a fuck.

  • Michels Posts
Projekt Manager, Redakteur und DJ Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres. In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und hat die Liebe zum Auflegen wieder gefunden.
X