SHAKE!FM

Rewind! Die Musikwoche im Rückblick – KW15/2017

Geschrieben am 17. April 2017 von Michel Mertens

Der Rewind kommt diese Woche erst am Dienstag, da ich dann doch die Ostertage genutzt habe etwas runterzukommen. Ich hoffe eure Tage waren auch erholsam.

Also, stürzen wir uns erstmal in die wichtigsten Shake!FM Musiknews aus der vergangenen Woche.

 

Rewind 1

Snoop Doggs Schützling October London hat nach seiner soulhaften “Color Blind: Love“ EP (mit 8 Tracks) nun eine weitere EP auf den Markt geschmissen.

“Color Blind: Hate & Happiness” EP (mit 7 Tracks). Die EP findet ihr fast auf allen gängigen Plattforen und bei 7digital in CD Qualität.

Da in der Session laut October ganze 23 Tracks aufgenommen wurden, könnte man noch eine EP mit 8 Tracks erwarten.

 

SoundCloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die SoundCloud Datenschutzerklärung.

 

Rewind 2

Die aufstrebenden Hamburger Künstler Ace Tee & Kwam.e haben dank des “Bist Du Down” Videos Ende 2016/Anfang 2017 auch international paar musikalische Duftmarken auf der Richterskala hinterlassen.

Während sie in London, Amsterdam und wo auch immer u.a. für ihr Debütalbum (VÖ vermutlich im August) unterwegs sind, haben sie nun einige Live Termine bei Facebook gepostet. Freut euch auf coole, groovige und flippende Beats , die von den 90ern beeinflusst sind.

 

Rewind 3

Nach Blumentopfs Abschiedstour, dem letzten Studioalbum “HMLR” mit der Texta Crew und dem Live Album “Die letzte Show” scheinen Bandmitglieder wie Sepalot, Roger, Schu und Cajus mit ihren Solo Projekten umtriebiger zu werden, als jemals zuvor.

Nachdem Roger & Schu mit “Clap Your Fingers” 2015 ein echt gutes Album vorlegten, teast Roger ein Album mit dem DJ Sixkay. Ein Track davon soll “Flusskrebs” werden.

Roger bei Facebook

 

Rewind 4

FK DJ und Produzent DJ Friction arbeitet an einem neuen Album. Es scheint nach 13 Jahren endlich wieder ein Longplayer mit internationalem Flair und Features zu werden. FuNkY 80s Roger Troutman Sound! Leck mich fett! Her mit dem Teil!

Ok, jetzt wieder seriös!

Da Rob Hardt und das Bremer Label SedSoul verlinkt sind, haben da entweder die Producer von Cool Million die Hände im Spiel oder SedSoul hat sich bereits ein fettes Album gesichert. DJ Friction hat bereits bestätigt, daß er die Nummer produziert hat.

 

Rewind 5

NxWorries haben zu ihrem Track “Scared Money” vom Album “Yes Lawd” ein Video gedreht. Die Kulisse zollt dem Film “Paid in Full”  (angelehnt an Eric B. & Rakims Track) Respekt, der im Jahr 1988 spielt. Später im Video hört man einen Remix vom Albumtrack “Best One”.

Damit kündigen Anderson .Paak und der Beatproducer Knxwledge eine Remixalbum ihrer LP an.

NxWorries bei Facebook

 

Rewind 6

Kurz nachdem Jamiroquai ihr Album “Automaton” veröffentlichten, ist letzte Woche leider der ehemalige Keyboarder und Songwriter Toby Smith (seit Bandgründung bis 2002) im Alter von 46 verstorben. Um seine Bedeutung der Band einzuschätzen, solltet ihr die Discogs Seite checken, um sehen welche Songs er geschrieben/mitgeschrieben hat. Er war für seine begnadetes Arrangement Gespür und sein Keyboardspiel bekannt und berüchtigt.

Sein ehemaliger Freund und Jamiroquais Ex Bassist Stuart Zender postete als erster die schlimme Nachricht. Ihm haben wir einen Zusammenschnitt bei Youtube zu verdanken.

JayKay wie auch zahlreiche Bandmitglieder zeigten sich erschüttert. Toby Smith litt wohl bereits seit mehreren Jahren an einer Krankheit, die aber bisher nicht bekannt ist. #ruheinfrieden

Stuart Zender bei Facebook

Jamiroquai bei Facebook

 

Rewind 7

Viel wurde schon über TLCs neues Album geschrieben. Nun ist die aktuelle Single “Way Back” mit Snoop Dogg aus dem kommenden Album (bisher ohne Namen) draußen.

Ihr erhaltet sie bei fast allen gängigen Portalen. Leider habe ich sie noch nicht in CD Qualität gesichtet. Mich hat sie noch nicht so überzeugt, ich hoffe das Album enthält stärkere Nummern.

TLC bei Facebook

 

Rewind 8

Neuseelands bekanntester Rap Export David Dallas bringt kommenden Freitag das neue Album “Hood Country Club” raus. 10 Tracks wird es enthalten und es kann bereits bei Qobuz vorbestellt werden (siehe unten)

Nach der ersten Single “Fit In” gibt’s nun den Titeltrack auf die Ohrmuscheln.

David Dallas bei Facebook

 

Rewind 9

Joey Negros Compilation Reihe “Remixed With Love” ist in der Fangemeinde unheimlich beliebt. Die Zutaten sind 70/80er Jahre Grooves, die der House und Disco Meister vom Fach persönlich aussucht und ihnen durch seine Extended Version und Rearrangements neues Leben einhaucht.

Seit Monaten teast Joey nun in kurzen Videos auf neue Remixes, diesmal ist es “You Know How To Love Me” von Phyllis Hyman. Die Ungeduld steigt langsam ins Ungewisse. Joey, wann kommt nun endlich “Remixed with love 3”?

 

Rewind 10

Talib Kweli (einer meiner Lieblingsrapper) und Styles P haben letzten Freitag ihr gemeinsames Album “Seven” auf Talibs Label Javotti Media veröffentlicht. Brooklyn is in da building!

Talib kehrt endlich wieder zum funky shit zurück. Dabei, wie der Titelname es schon sagt, sind 7 Tracks.

Die Kollab ist mit zahlreichen Features wie Common, Rapsody, Chris Rivers (Sohn von Big Pun) wie auch Jadakiss und Sheek Louch von The Lox gespickt.

Das ist der Soundtrack zum Frühling in der Bronx.

Talib Kweli bei Facebook

SoundCloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die SoundCloud Datenschutzerklärung.

 

Rewind 11

So, Kendrick Lamars neuer Longplayer “DAMN” ist draußen.

Wie soll ich am besten einsteigen?

Kendrick ist unbestritten einer der begnadetsten jungen Rap Künstler dieser Zeit, der wirklich wert auf seine Lyrics legt und seine Message mit krassen Rhymes verbindet. Keine Frage!

Leider ist aus der musikalischen Sicht das Ganze nicht auf meiner Wellenlänge. So sehr ich bei “To Pimp A Buttefly” Kendricks Message und Rhymes mit einem funky music Style gefeiert habe, so sehr bin ich musikalisch bei diesem Album raus.

Den Vorwurf, daß ich beatorientiert sei, kann ich gut ertragen, lasse ihn aber nicht so stehen.

Wenn ich die reine Message und das Reimschema feiern will, dann kann ich auch einfach ein Gedicht lesen. Jedoch dreht es sich hier auch um Musik und da falle ich aus dem musikalischen Konzept. Sorry!

Da gebe ich Joey Bada$$’ “All Amerikkkan Bada$$” definitiv den Vorzug.

Qobuz laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die Qobuz Datenschutzerklärung.

Rewind 12

Charlie Murphys stand irgendwie im Schatten seines jüngeren Bruders Eddie. Jedoch hatte er zahlreiche kleine Rollen in den Filmen und beide haben vor allem in den 80ern einige Storys erlebt, die in Dave Chappelles Comedy Show, die Charlie produzierte, erzählt wurden. Ob Rick James, bitch…

Cocaine is a hell of a drug – Rick James

…oder das Basketball Game gegen Prince, das bleibt alles in Erinnerung!

Charlie Murphy ist letzte Woche leider nach einem langen Kampf und Chemos an Leukämie verstorben. Er wurde nur 57 Jahre alt.

Aus diesem Grund habe ich die besten Szenen aus der Dave Chappelle Show rausgesucht.

#ruheinfrieden

Auch Dave Chappelle nahm öffentlich Abschied.

  • Michels Posts
Projekt Manager, Redakteur und DJ Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres. In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und hat die Liebe zum Auflegen wieder gefunden.
X