SHAKE!FM

Neue Musik im Stream – Playlist Update 4.10.

Geschrieben am 4. Oktober 2017 von Michel (Shake!FM)

Neue Musik – Frisch auf der Playlist

Heyho Shaketeers!

Während letzte Woche es viel aus dem Rap Bereich für die Playlist gab, habe ich diese Woche garantiert Songs für euch, die euer akustischer Mainstream-Gemischtwarenladen umme Ecke garantiert nicht durch eure Ohrstölpsel jagt.

Auf in die Shake! Musikwelt…

 

Little Dragon feat. Faith Evans – Peace Of Mind

Es begab sich aber zu einer Zeit als in Schweden kleine Drachen Musik machten. Sorry, aber diesen blöden Einstieg konnte ich mir nicht verkneifen.

Little Dragon sind ein “Household name” und machen natürlich nicht seit gestern Songs. Die Band um die Sängerin Yukimi Nagano hat allerdings bisher Musik fabriziert, die mir immer etwas zu chillig oder zu alternativ war.

“Peace Of Mind” dagegen trifft genau meinen Nerv und es hängt garantiert damit zusammen, daß Raphael Saadiq seine Hände mit ihm Spiel hatte.

Als Little Dragon an dem Song feilten und nicht weiter wußten, schickten sie dem Ex Mitglied von Tony! Toni! Toné! und Lucy Pearl das Demo. Er schusterte daraus eine wahre loungige R&B Nummer mit heftig relaxtem Groove. Nachdem Frontfrau Yukimi Nagano die neue Version hörte, war für sie klar, daß Faith Evans das perfekte Feature für den Track wäre. Faiths Kinder kannten die Band und überzeugten ihre Mutter von der Kooperation und es endete in einem großartigen Song, der meines Erachtens ein klarer Anwärter für einen Future Classic ist.

“Peace Of Mind” ist übrigens nicht auf dem neuen Album “Season High” enthalten.

Bei qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Tom Thaler & Basil – Serena

Moderne elektronische funky Tanzsounds mit Rap, die sich vor internationalen Produktionen nicht verstecken müssen? Geht das? Gibt’s das überhaupt? – Na, klar.

Den Beweis liefern Tom Thaler (Rap) & Basil (Producer). Die Absolventen der Mannheimer Popakademie machen schon etwas länger Musik. Am Anfang waren sie große House Fans und 4/4 Floor Producer. Als sie von der großen House Track Überflutung genug hatten, wollten sie sich und ihren Sound weiterentwickeln und dem Kommerz auch ein Stück weit die kalte Schulter zeigen.

Nachdem sie nach Berlin gezogen waren und die Clublandschaft inhalierten, begannen die ersten Arbeiten am neuen Album. Zwischendurch brauchten sie einen Tapetenwechsel und düsten in eine Ferienwohnung nach Holland.

Wir hatten Bock, mit dem Album ganz unterschiedliche Facetten von uns zu zeigen – egal ob musikalisch oder textlich.

Spätestens nach dem Video zu “Serena” ist jedem klar, welcher Tennisspielerin die beiden ihre Leoparden Bikini Hymne spendieren, oder?

Übrigens bedeutet der Albumtitel “Malu” in einigen indonesischen Regionen so viel wie Schüchternheit und Demut.

Wir haben über Wörter nachgedacht, die unseren Sound gut beschreiben – und dieser neue Begriff hat da wie die Faust aufs Auge gepasst.

Bei qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Luke Million feat. Fluir – Alive

Luke Millions “Come Together EP” ist ein Feuerwerk an funky Synth Sounds gepaart mit modernen Dance Beats. Der Australier eroberte bereits mit Landsmann Sam Sparro und der Vorabsingle “Back To The Rhythm” mein Musikerherz.

Jetzt ist es mal Zeit eine weitere Nummer von der EP auf die Playlist zu packen. “Alive” ist eine Collab zwischen Luke und der Sängerin Siobhan Krelle und Produzent Jesse Marantz alias Fluir aus Melbourne.

Übrigens ist Fluirs Karriere durch einen Werbespot zum Laufen gekommen. Ihre erste Single “I’ve Gotta Have You” war anfangs nur ein 30 Sekunden Track für die australische “Take The Sun With You” Kampagne, die in der ersten Woche über 500.000 Zuschauer erreichte. Danach haben sie den Clip zu einem kompletten Song ausproduziert.

“Alive” ist ein sehr clubbiger und smoother Funk Track, der bei mir paar Durchläufe brauchte. Gebt ihm seine Zeit sich zu entfalten.

Bei Beatport in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Big Danny Kane & Timmy Vegas feat. Jacqui George – Feelin Me

Einige Tracks brauchen paar Runden, um auf meinem Audioteller zu landen und dann kann es auch passieren, daß sie mich nicht ganz überzeugen. Beides trifft bei “Feelin Me” zu. Nach paar Wochen wiederholten Hörens habe ich mir die Nummer warm gespielt und kann sie jetzt besten Gewissens auf die Playlist packen.

Hinter Big Danny Kane (nicht zu verwechseln mit dem Rapper Big Daddy Kane) steckt der Produzent und Songwriter Danny Canaan aus Birmingham, der bereits seit 1991 in der Szene seine Skills beweist.

Paul John Timothy ist als Timmy Vegas im Housebereich bekannt, hat unter dem Namen Wikkaman sich auf Knee Deep Recordings verewigen lassen und ist eine Hälfte von Soul Central.

Mit der Sängerin Jacqui George (Birmingham/UK) haben sie sich eine erfahrene und in der House Szene bekannte Größe ins Boot geholt um dem Funk mit einer fetten Synth Bassline zu huldigen. Achtet auf euren Subwoofer. Der wird bei diesen 80er Soul Sounds prdentlich pumpen müssen.

Allen House DJs kann ich übrigens den Yam Who? Remix wirklich empfehlen.

Bei  Juno Download in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Das Playlist Update als Spotify Liste: Neue Musik

Michel (Shake!FM)

Michel (Shake!FM)

Musikredakteur, Blogger und Produzent bei Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres.
In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und muss endlich sein Arbeitszimmer aufräumen!
Michel (Shake!FM)

Letzte Artikel von Michel (Shake!FM) (Alle anzeigen)

Ähnliche Artikel