SHAKE!FM

Neue Musik im Stream – Playlist Update 07.04.

Geschrieben am 7. April 2018 von Michel (Shake!FM)

Neue Musik

Endlich hab ich’s geschafft! Dieser Artikel war seit Tagen versprochen, nun ist er endlich da.

Nach so einem Urlaub muss man erstmal einige Sachen nacharbeiten und dann kam meine Frau auch noch auf die Idee für den Balkon Möbel zu kaufen, da es ja sonnig wird. Puh, irgendwas ist ja immer.

Nun kurz und eifrig. Die Show vom vergangenen Mittwoch findet ihr wie immer bei Mixcloud (siehe Player) und alle Künstlerinfos in Textform zu den neuen Songs auf der Playlist selbstverständlich in diesem Blog Post.

Get ready for the weekend!

 

Black Beat Movement – The Anti.

Frische Soul Sounds aus Italien, das gibt es häufiger als ihr denkt. Italien ist musikalisch gesehen eine Konstante, die immer funky Sounds zu bieten hatte. Ob es die House Szene ist, die sich zeitweise von technoiden EDM Auswüchsen nicht beeinflussen liesß oder Künstler wie Mario Biondi. Der Soul ist stark verwurzelt.

Da ist es erfrischend mal durch Zufall auf eine Band aus Mailand zu stoßen, die man seit 2012 komplett verschlafen hat. Bestehend aus 7 Bandmitgliedern…

Naima Faraò (Gesang)
Jacopo Boschi (Gitarre)
Luca Bologna (Bass)
Luca Specchio (Saxophon)
Nico Roccamo (Schlagzeug)
Dj Agly (DJ)
Fabio Visocchi (Keyboard)

…haben sie bereits eine EP und zwei Alben draussen. Nun folgt das dritte Stück namens “Radio Mantra”. Daraus hat es mir vor allem “The Anti.” sehr angetan.

Ihre Mischung aus Neo Soul und Hip Hop kann mit den internationalen Standards definitiv mithalten. Sie waren bereits Opening Acts für Künstler wie z.B. De La Soul und Hiatus Kayote. Letztes Jahr wurden sie als eine der besten Live Bands Italiens ausgezeichnet.

Es ist also allerhöchste Zeit dieser Band die internationalen Bühne zu ebnen.

In CD Qualität gibt es das Album aktuell nur auf CD (nicht als WAV/FLAC)

 

N8N – Cape Town

Nathan Ambach alias N8N kommt aus einer musikalischen Familie (Antwerpen/Belgien). Sein Vater war Konzertveranstalter und so konnte er schon in jungen Jahren Künstler wie Ray Charles, James Brown, B.B King, Sly Stone, Stevie Wonder, Michael Jackson und Prince live erleben. Dabei verliebte er sich mehr und mehr in den Soul und Funk und später als DJ in die Musik und die Hip Hop Sounds seiner Generation. 

Inspirationen sind u.a. Amp Fiddler (auch zusammen gearbeitet), Jamiroquai, Jamie Lidell, D’Angelo, Raphael Saadiq, Mark Ronson, Bruno Mars, Michael Jackson, Prince, Maxwell und Erykah Badu.
Seine Diskographie hat bereits was vorzuzeigen und und den Globus hat er auch ordentlich bereist. Tel Aviv, Brussels, Amsterdam, Paris, London, Cape Town und Shanghai sind u.a. bereitsa auf der Liste abgearbeitet. Er war Opening Act für Künstler wie Jamiroquai, Macy Gray, Seal, Nile Rodgers, Maceo Parker, Incognito und viele andere.

Als DJ war er auf Partys mit z.B. DJ Jazzy Jeff, Questlove, Mark Ronson, DJ Premier und Kraak & Smaak unterwegs . In 2010 hat er die Aftershow für Prince in Brüssel gespielt.

Während seines Aufenthalts in New York hat er bei “America’s got talent” mitgemacht, musste jedoch während der Staffel das Land verlassen, weil er keine Green Card bekam.

Im November 2017 hat ihn die Liebe zur zweiten Heimat “Kapstadt” bewogen der Stadt am Kap der guten Hoffnung einen Song zu widmen Der Track ist nun auch in Deutschland auf der EP “Second To None” verfügbar.

Bei 7digital in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Deva Mahal – Snakes

Wenn man sich die Einflüsse von Deva Mahal anschaut, dann hat meine keine Fragen mehr.

Lauryn Hill, D’Angelo, Mary J Blige, Otis Redding, Sam Cooke, Dinah Washington, Billie Holiday, David Byrne, Fela Kuti, Imogen Heap, James Blake, Patti LaBelle, Aretha Franklin, The Roots, Bobby Womack, Beyonce, Oprah, Jeff Buckley, Bob Marley, Evelyn King, Muddy Waters, John Coltrane, Miles Davis, Sarah Vaughn, Erykah Badu, The Beatles, Taj Mahal, Inshirah Mahal, Ledisi Young, Lee Scratch Perry, Toots and Maytals……..

Die Dame, die in Hawaii und Neuseeland aufgewachsen ist und bei den Kiwis schon länger ein fester Bestandteil der Musikszene ist, wohnt aktuell in New York. Sie ist die Tochter der Blues Ikone Taj Mahal und Inshirah Mahal. Da wurde ordentlich musikalisches Talent vererbt.

Mit Künstlern wie Sharon Jones & The Dap Kings, Fat Freddy’s Drop und Electric Wire Hustle hat sie zusammengearbeitet.

Auf ihrem Debüt Album “Run Deep” erzählt sie in 12 Songs aus ihrem Leben und scheut sich nicht vor den tiefen einschneidenden Erlebnissen.

When you are bullied and treated like you don’t belong, or faced with great adversity at a young age. You learn ways to cope. Music gave me an outlet to express the pain of those experiences and the strength to challenge racial, physical and gender stereotypes…

Every experience in life leaves a mark. Evidence of its existence. Some experiences leave scars, deep grooves inside your very soul that never truly leave you. That is where Run Deep comes from. I never want to wade in the shallow places in life because it’s easier, safer or more comfortable. My music speaks a lot about pain and heartache, but I dive into those feelings, submerge myself in them so I can work through them and get to the other side.

Musikalisch ist bei mir “Snakes” sehr hängen geblieben. Es würde mich nicht wundern, wenn die meisten Radiosender in ein paar Wochen die Nummer rauf und runter spielen würden.

But remember! First heard on Shake!FM 🙂

Bei qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Jungle Brown – Wicked / U & I

Die 4 Jungs aus UK habe ich seit 2016 irgendwie verschlafen. Vielleicht lag es daran, dass sie ohne Budget für Werbung ins Musikbusiness gestartet sind. Ihr Debütalbum “Flight 314” erreichte damals trotzdem aus dem Stand 200.000 Streamabrufe.

Ihre musikalischen Vorbilder sind klar definiert…

Anderson .Paak, Solange, Sampha, Kendrick Lamar, Andre 3000, Frank Ocean, Kaytranda, The Internet

…und sind auch bester Beweis dafür, dass sie im Shake!FM Fokus bleiben werden.

Sie teilten die Live Bühnen mit Ikonen wie Ghostface Killah und EPMD. Magazine bezeichnen sie als geheimnisvoll und faszinierend

Auf das neue Album “Full Circle” möchte ich vor allem all die Heads hinweisen, die auf den souligen Hip Hop / RnB Sound stehen.

Es ist ungemein erfrischend eine Generation bei der Entwicklung ihres Sounds zu beobachten, ohne das sie die Wurzeln des Sounds vergessen und ihn respektvoll in ihr eigenes musikalisches Konzept einbinden.

Vor allem die oberen zwei Tracks waren prädestiniert auf der Playlist zu landen.

Bei qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

XamVolo – Lose Love

Viel ist über den Soulsänger nicht bekannt.

Sein Vorname ist Sam, er hat in Liverpool Architektur studiert, ob er das Studium zu Ende gebracht hat, ist nicht klar. Angeblich wohnt er jetzt in der europäischen Musikmetropole London.

Seine ersten musikalischen Fussstapfen hat er im Grime hinterlassen. Über den Hip Hop und RnB Sound hat er zu seinem eigenen jazzigen Soulsound gefunden.

…a messy mind over raw, dark jazz grooves

Er sagt über seine Kompositionen, dass er gerne viele Zutaten in seine Produktionen packt. Mit einem Gewürz geizt er aber überhaupt nicht, nämlich mit Jazz.

Bei qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Elujay – Golden

Der junge Rapper und Producer Elujay kommt aus Oakland/Kalifornien. Bereits mit 14 Jahren hat er damit begonnen Beats zu produzieren und zu mceen. Durch Künstler wie D’Angelo, Musiq Soulchild und Kendrick Lamar fand er schnell seine Leidenschaft für den Soul und Hip Hop. 

2016 brachte er sein Debüt Album “Jentrify” heraus, dass Probleme seiner Stadt und die Veränderungen beschreibt und kritisiert.

Elus Musikmix vereint Elemente des Hip-Hop mit House und Soul Musik. Mit seiner “Honest Soulful Music” möchte er die Erfahrungen und Gefühle widerspiegeln, die er in seiner Stadt macht und hat. Damit möchte er vor allem weltweit Leute erreichen. 

Sein Anliegen:

 Elu doesn’t seek profit from the music he makes, he’d rather inspire the youth.

Bei 7digital in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Das Playlist Update als Spotify Liste

Michel (Shake!FM)

Michel (Shake!FM)

Musikredakteur, Blogger und Produzent bei Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres.
In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und muss endlich sein Arbeitszimmer aufräumen!
Michel (Shake!FM)