SHAKE!FM

Neue Musik im Stream – Playlist Update 25.10.

Geschrieben am 25. Oktober 2017 von Michel (Shake!FM)

Neue Musik – Frisch auf der Playlist

Hey Freundes des Grooves, des “echten” Soul und der rauen Beats. Es gibt auch diese Woche neue Musik.

Ich gebe aber gerne zu, daß ich froh bin, daß es diese Woche nur zwei Songs sind die mich überzeugen konnten. Dann kann ich mich auch mal um andere Sachen kümmern.

Here they are…

 

Purple Disco Machine feat. Karen Harding – Love For Days

Tino Piontek aus Dresden “housiert” seit 2009 mit seinem Projekt Purple Disco Machine in Clubs und an den Produktionsreglern. Seinen funky Sound haben wir seinem Vater zu verdanken, dessen Plattensammlung samt Disco & Funk Scheiben der 70s und 80s ihn stark prägte. Nach einigen Singles, Tracks und Remixes u.a. für Jamiroquai, Gorillaz und Faithless war es nun Zeit sein Debüt Album “Soulmatic” fertigzustellen.

Auf dem Album findet ihr auch “Love For Days” mit der englischen Sängerin Karen Harding, die bereits in 2014 mit der Solo Single “Say Something” durchstartete und danach einige tanzbare Features hatte (Blonde, Giorgio Moroder). Für die Nummer zeigt sich auch Kollaborateur Boris Dlugosch verantwortlich.

Der Track basiert auf einem Disco Sample, das meines Erachtens vom Salsoul Orchestra stammt. Leider habe ich noch nicht die Stelle gefunden, deswegen wäre ich für jeden Hinweis mehr als dankbar!

Bei qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Brasstracks feat. BXRBER – Brownstone

Da hat sich das Duo Brasstracks aus Manhattan an ihr Versprechen aus dem August gehalten. Ihre zweiteiliges Projekt “For Those Who Know” Teil 1 gibt es nun zu erwerben und Teil 2 soll im März 2018 erscheinen.

Ivan Jackson und Conor Rayne produzieren moderne Beats mit einem Schuss Hip Hop & RnB Beats. Natürlich sind Souleinflüsse klar zu erkennen und ohne prägnante und typische Bläsersätze wäre das “Brass” im Namen auch nur Makulatur.

Einen Grammy haben sie bereits für einen produzierten Track von Lil’ Wayne feat. 2 Chainz abgestaubt. Ihre Fähigkeiten setzen sie bei Produktionen z.B. mit LidoJack GarrattAnderson .PaakChance The Rapper oder GoldLink ein.

Für den Teil 1 der EP Reihe haben sie sich z.B. mit einem weiteren Jazz Musiker im Studio eingeschlossen. Robert Glasper ist mit seiner Band wie auch als Songwriter und Musiker in der Jazz / Soulszene bekannt und respektiert.

“For Those Who Know” spiegelt die Liebe wider und vor allem den Stolz in New York zu wohnen , zu arbeiten und zu leben. “Brownstone” ist eine weitere Ode an NYC, die aber vom Londoner Sänger BXRBER (Barber) geschrieben wurde.

When we first met Barber, it was his first time in New York, he came to my old spot in Williamsburg where Conor and I first started recording all of Brasstracks’s music. So Barber came fresh off the plane from London, we’d been introduced to him in London through a mutual friend of ours, and he came and worked with us for an entire week and left New York with like 10 songs. The dude wrote 10 songs in a week, it was amazing. And one of them was “Brownstone”.  – milk.xyz

Ein toller Song, der einen großartigen Groove hat und so viel Soul, daß es ausnahmsweise auch hier für mich nicht die typischen knackigen Beats braucht.

Bei qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Das Playlist Update als Spotify Liste: Neue Musik

Michel (Shake!FM)

Michel (Shake!FM)

Musikredakteur, Blogger und Produzent bei Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres.
In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und muss endlich sein Arbeitszimmer aufräumen!
Michel (Shake!FM)

Ähnliche Artikel