SHAKE!FM

Neue Musik im Stream – Playlist Update 22.03.

Geschrieben am 22. März 2018 von Michel (Shake!FM)

Neue Musik – Frisch auf der Playlist

Hey, 2 Wochen habe ich nichts mehr über neue Songs geschrieben. Ich war viel beschäftigt, da hinter den Shake!FM Kullissen einige neue Sachen geplant werden und dieses Portal auch ausgebaut wird. Da muss man paar Leute und Termine unter den Hut bringen.

Aber jetzt endlich geht’s um unsere Nummer 1. Die Musik!

Pete Philly – Favorite Song

Immer über den musikalischen Tellerrand schauen, das versuche ich. Dewegen bin ich so glücklich Pete Philly aus Holland gefunden zu haben. “Come Together” habe ich euch bereits diesen Monat vorgestellt und auf die Playlist gepackt. Deswegen muss ich auch nicht erneut das gleiche zum Künstler schreiben.

“Favorite Song” ist die zweite Single. Ein treibender und jazziger House Track, der nach der ersten R&B lastigen Single etwas Musikspektrum ins Spiel bringt.

Man kann nur hoffen, dass die Singles Vorboten eines neuen kommenden Albums sind.

Bei qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens.

Gizelle Smith – Dust

Wow, diese Frau hat Soul. Kein Wunder, denn ihr Vater war Mitglied der “Four Tops”, da wird die Musikalität in der DNA übertragen. Sie ist in Manchester aufgewachsen und ist schon seit einigen Jahren als Musikerin tätig, u.a. als Komponistin und Trompetenspielern in Big Bands.

Bereits 2008 machte sie von sich reden, denn mit der Kombo “The Mighty Mocambos” nahm sie ein Soul & Funk Album auf, dass in der Szene sehr gut ankam und sich für so einen Sound gut verkaufte.

Nun ist sie zurück auf Jalapeno Records und das bedeutet jede Menge Power und Funk.

Die Doppel Single “Hey Romeo” und “Dust” ist nun erhältlich und vor allem “Dust” hat meinen musikalischen Radarbereich komplett eingenommen.

Bei qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens.

Snoop Dogg feat. Tye Tribbett – You

Snoop und ein Gospel Album?

Er hatte es angekündigt und die Szene fand, dass das nicht zu einem Pimp passe. Doch Snoop ist es egal, was die Menschen über ihn denken. Er möchte Schubladen sprengen und tut das, worauf er Lust hat (Gangster Rap, Pornos, Reggae, Auto Tune Gesang).

Vor der Veröffentlichung machten sich viele lustig über das Projekt und zweifelten erheblich an seiner Gospel Kredibilität, doch sie haben nicht mit dem Chamäleon Modus gerechnet.

Snoops Respekt und Anerkennung für den Gospel sitzt tief. In seinen Interviews sagt er sehr offen:

Wer ausser der Gospel kann die besten Stimmen der Welt vereinen, ohne das die ganze Welt sie kennt? Sie singen nicht, um Stars zu sein, sondern sie tun es für Gott.

Mit 32 Tracks ist “Bible Of Love” kein Album mehr, sondern ein moderner Kirchensoundtrack. Mein Lieblingstrack daraus ist “You” mit dem Gospel Sänger und Musiker Tye Tribbett aus Camden/New Jersey.

Bei qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens.

Al McKay Allstars – Heed The Message [Joey Negro Extended Mix]

Al war Gitarrist bei Earth, Wind & Fire von 1973 bis 1981 und schrieb an Songs wie “September” oder auch “Sing A Song” mit. Als Session Musiker hat er u.a. für die Temptations und A Taste Of Honey gearbeitet.

Seit Jahren ist er mit der Earth, Wind & Fire Experience und einer 13 köpfigen Band unterwegs. Der EW&F Sound ist in seinem Blut und deswegen ist es nicht verwunderlich, dass seine Single “Heed The Message” stark nach dem großartigen Sound klingt.

Die Single ist allerdings nicht neu, sondern 1 1/2 Jahre alt. Darüber muss Joey Negro gestolpert sein. Da er sich in den letzten Jahren einen Namen im Metier “coole Remixe” gemacht hat, hat Dave Lee dem Track mal eine ordentliche Portion Clubtauglichkeit verpasst.

Bei qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens.

Amp Fiddler feat. J Dilla, T3 & Neco Redd – Return Of The Ghetto Fly

Amp Fiddler ist Mr. P-Funk und kennt das Musikbusiness in und auswendig, wie aber auch die Detroiter Musikszene.

Er war 11 Jahre mit George Clinton für Parliament und Funkadelic unterwegs und hat dort vom Meister himself spielen gelernt. Für Enchantment war er auch tätig. Mit Künstlern wie z.B. Stephanie McKay, Jamiroquai, Prince, Was (Not Was), Brand New Heavies, Corinne Bailey Rae und Maxwell hat er zusammengearbeitet.

Amp war auch derjenige, der J Dilla in die Beatbau Maschine MPC eingearbeitet hat und somit ihn gefördert hat. Deswegen ist es auch kein Wunder, dass er einige Beats des verstorbenen Produzenten in der Hand hat, die hatte ihm Dilla damals als Dankeschön für seine Mentorenschaft überlassen, zwei davon haben es auf das Album geschafft.

Sein aktuelles Album heisst “Amp Dog Knight” und wurde in Detroit bei Moodyman produziert. Bei der aktuellen Single sind T3 von Slum Village wie der Sänger Neco Redd dabei.

Bei qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens.

Das Playlist Update als Spotify Liste

Michel (Shake!FM)

Michel (Shake!FM)

Musikredakteur, Blogger und Produzent bei Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres.
In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und muss endlich sein Arbeitszimmer aufräumen!
Michel (Shake!FM)

Ähnliche Artikel