SHAKE!FM

Neue Musik im Stream – Playlist Update 8.02.

Geschrieben am 7. Februar 2018 von Michel (Shake!FM)

Neue Musik – Frisch auf der Playlist

Nachdem zwei Wochen nicht viel Frisches da war, um es auf die Playlist zu packen, hat sich das in den letzten Tagen geändert.

Ich freue mich bereits riesig auf Freitag, weil dann endlich der Opolopo Remix von Rapson – Heat veröffentlicht wird, auf den viele schon seit Oktober 2017 warten.

Ansonsten gibt’s das Playlist Update nun mittwochs ab 19 Uhr auch als Live Show.

Die erste könnt ihr hier nachhören.

 

Justin Timberlake – Sauce / Midnight Summer Jam

“Man Of The Woods”, es war das Album über welches vergangene Woche viele sprachen. Es traf ein, was Justin samt dem Producerteam Pharrell Williams und Timbaland immer schafft. Den JT Sound zu modernisieren, zu überraschen und trotzdem dabei den Nerv der Zeit zu treffen. Und vor allem funky zu bleiben.

Er hat mal wieder die Erwartungshaltungen nicht erfüllt. Da waren diese “Gerüchte” in die Welt gesetzt worden, das Album, das Cover und der Teaser sprachen so sehr für ein Country Album.

Da sieht man erneut, dass der Mensch einfach nicht das “out-of-the-box” Denken hin bekommt. Kariertes Hemd und etwas Natur und schon läuft die Vorurteil-Maschinerie in den Köpfen der Leute los.

Bäm! Nicht mit JT. Eins ist klar, “Man Of The Woods” ist kein Pop Album im klassischen Sinne. Es ist urbaner, ab der Hälfte aber auch gitarrenlastiger ohne dabei altbacken zu wirken. Trotzdem sucht man hier nach diesen klassischen Show Tracks wie “Suit & Tie” oder “Can’t Stop The Feeling”.

Allein mit “Filthy” überrascht er mit einem Sound, in den man sich erstmal reinhören muss, wie es damals auch bei “Sexy Back” war.

Meine Lieblingstracks sind neben “Filthy” auch “Midnight Summer Jam” (Pharrells Handschrift ist deutlich erkennbar) und “Sauce”, was vor Soul Rock nur so strotzt.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

THANKS feat. Sam Sparro – Your Man / Sunshine

Unsere Inspirationen: Mark Ronson, Basement Jaxx, Les Rythmes Digitales, Girl Talk and Fatboy Slim.

Yeah, coole Klamotte. Jungs, ich bin euer Fan!

So erging es mir als ich durch Zufall bei Soundcloud über das Produzentduo THANKS aus Dänemark gestolpert bin. Da bin ich ja immer gleich angepiekt und durchstöbere den restlichen Musikkatalog des Künstlers. Da wurde mir sofort klar, das Anders & Anders aus Kopenhagen genau das Soundspektrum bedienen, das man bei Shake!FM erwartet.

“Sunshine” baut sich wie eine typische House Nummer auf und dann, wenn der Beat lospurzelt, ja dann…

…dann wird’s Big Beat mäßig.

Auch wenn die beiden noch sehr jung wirken, sie haben schon eine kleine Musikkarriere hinter sich. Beide waren Mitglieder der Band Alphabeat und hatten mit “Fascination” einen Song, der in der Werbung rauf und runter lief.

Jetzt widmen sie sich den elektronischen funky Sounds und auch die etwas ältere Single mit Sam Sparro ist sofort auf der Playlist gelandet.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Evidence – 10,000 Hours

Um die Dilated Peoples wurde es nach ihrem 2014er Album “Directors Of Photography” ruhig. Ende 2017 hat sich Evidence mit seiner Solo Single samt Video zu “Jim Dean” zurückgemeldet. Am 26. Januar erschien sein drittes Album “Weather Or Not”.

As a writer and a rapper, I’ve been using the weather as a metaphor my whole career,” Evidence explains. “On the Dilated Peoples song “Guaranteed”, I had a line that said, ‘Some think I’m clever, others think I’m the one who makes too many references to weather… or not.’ Every time I would perform that song live, the crowd would always say the ‘or not’, so I knew I was on to something, and it would eventually be an album title. – Evidence

So einige Producer wie DJ Premier, Nottz und Alchemist haben Beats beigesteuert und bei den Features spitten MCs wie Styles P, Rapsody oder Rakaa von Dilated Peoples.

I made this album with loyalists in mind. There’s nothing that’s unintentional. There are no wasted words.

Bei Bandcamp in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Youngr & Endor – Give It Up

Es gibt Nummern, die brauchen erst paar extra Runden, damit sie einem auffallen, in’s Ohr gehen und vor allem auch da hängen bleiben.

“Give It Up” hat eigentlich alles, was es zu einem House Hit abrundet. Multi Instrumentalist und Sänger Dario Darnell (Youngr) trifft auf House Producer Dan Endor und DJ. Hinzu stößt ein cooles Sample aus dem Jahr 1969 von Lee Dorsey.

Da sind wir wieder in der britischen Musikszene. Manchester und London treffen bei diesem Duo aufeinander und Dario Darnell ist kein unbeschriebenes Blatt, denn er war bereits Teil einiger Musikprojekte.

Jetzt kommt’s aber: Er ist der Sohn von August Darnell aka Kid Creole. Ein 80er Jahre Kultmusiker, der mit den Coconuts unterwegs war und die Dr. Buzzard’s Original Savannah Band mitgegründet hat.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Pete Philly – Come Together

Holland verfügt über eine verdammt lebendige Musikszene, die auch zahlreiche illustre englischsprachige Künstler wie Alain Clark, MC Melodee aber auch den Rapper und Sänger Pete Philly vorzeigen kann.

Pete war damals die eine Hälfte des Duos “Pete Philly & Perquisite”, daß von 2002 bis 2009 EPs und Alben auch international veröffentlichte und viele Preise abstaubte. Sie eröffneten Konzerte für James Brown und Kanye West und waren bei den MTV EMAs nominiert. Irgendwann lief das aus dem Ruder und das Duo trennte sich, weil es sich über die musikalische Richtung nicht mehr einigen konnte.

Seitdem ist Pete solo unterwegs. Nach erfolgreichen Releases erkrankte er schwer an Lyme-Borreliose. Fünf Jahre musst er kämpfen, um gesund zu werden und nun ist er wieder da.

Frische Musik und ein neues Album sollen folgen, denn…

In diesem Jahr kommt meine ganze aufgestaute Liebe und Energie heraus und ich teile wieder mein Herz. – Pete Philly

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Das Playlist Update als Spotify Liste: Neue Musik

Michel (Shake!FM)

Michel (Shake!FM)

Musikredakteur, Blogger und Produzent bei Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres.
In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und muss endlich sein Arbeitszimmer aufräumen!
Michel (Shake!FM)

Ähnliche Artikel