SHAKE!FM

Neue Musik im Stream – Playlist Update 26.07.

Geschrieben am 26. Juli 2017 von Michel (Shake!FM)

Neue Musik – Frisch auf der Playlist

Es wäre fast eine Woche ohne neue frische Musik auf der Playlist geworden. Für einen Song schreibe ich ja jetzt nicht einen kleinen Artikel, doch dann kam aus dem nichts ein Act, den ich nicht kannte (The APX) und dann landete auch schon das neue The Allergies Album im Briefkasten.

Hier ist der kleine aber feine Schwung an neuen Sachen auf der Playlist.

 

The APX – Say You Will

Das Duo aus Atlanta besteht aus dem Ehepaar Rhodes. Da wäre Erika Dawn am Gesang, Drum Programming, Keyboards und Synths. Das passende Gegenstück ist Dee, der auch gesangstechnisch was beisteuert, zusätzlich noch Saxophon, Vocoder, Keyboards, Synth und auch das Drum Programming beherrscht. Sowas nennt man wohl Multi-Instrumentalisten.

Ihr Sound ist klar in den 80ern Jahren (Electro-Funk) verankert, mischt sich aber mit modernen Nu-Disco und House Einflüssen. Bei Youtube kreieren sie Cover Video.

Ihre erste Single erschien 2016, seitdem haben sie die Aufmerksamkeit von Künstlern wie z.B. Teddy Riley, Dave 1 (Chromeo) oder der Zapp Band auf sich gezogen.

Vergangenen Mittwoch ist ihre neue 8-Track EP “Electrik Funk” erschienen, die ordentlich Funk-Zunder unter der Haube hat. Mein absoluter Favourite daraus ist “Say You Will”

Angeberwissen:

The APX ist die Weiterentwicklung ihrer Event-Band “The After Party Experience”

Aktuell ist das Album nicht in CD Qualität erhältlich. Also müsst ihr auf die gängigen Portale mit mp3 Qualität zurück greifen.

 

Mabel – Bedroom [Oliver Nelson Remix]

Mabel McVey hat bereits durch ihrer Eltern Musik intravenös bekommen. Ihr Mutter ist die legendäre Neneh Cherry und ihr Vater ist Massive Attack Produzent Cameron McVey. Die 21 jährige sucht aber nicht im vergangenen Sound ihre Zukunft, sondern kreiert ihren eigenen RnB Sound. Mit 16 Jahren hat sie ihren Eltern verraten, daß sie schon länger an eigenen Songs schreibt.

Bisher lief ihr Sound parallel zu meinem Musikkonsum. Es brauchte erst einen großartigen Remix von Schweden Oliver Nelson, der mir ihrer aktuelle Single “Bedroom” aber so richtig schmackhaft machte.

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

The Allergies – Push On

Das neue Album ist endlich da, also für diejenigen, die es wie ich auf CD bestellt haben und für alle, die es bei Juno Download exklusiv vorab kaufen können.

Die beiden DJs und Producer aus Bristol UK haben sich in der Produktion weiterentwickelt und deswegen beweist Das Album (dank Andy Coopers Einfluß) Songwriterqualitäten. Im Vergleich zum ersten Album “As We Do Our Own Thing” ist “Push On” keine Ansammlung unterschiedlicher Single Releases, sondern als Album konzipiert. Es gibt die typischen Soul Nummern mit coolen Samples, Breakbeats und Scratches wie z.B. “Since You’ve Been Gone” oder “Funky Feeling”, die eher ein Club Track sind.

Auf der einen Seite gibt’s die coolen Hip Hop Tracks wie z.B. “Buzzsaw” und “It Won’t Be Me (wo Andy sogar anfängt seicht zu singen), auf der anderen Seite gibbet richtige Soul Funk Songs, die den 60s/70s Sound perfekt adaptieren. Da wären z.B.  “Entitled To That”, wo die kanadische Sängerin Honey Larochelle den Main Part übernimmt oder auch “Main Event”, wo Andy seine Rap Fähigkeit ein weiteres Mal auspackt und dabei auf einem Instrumental rappt, das aus den Archiven der Jackson 5 entwendet sein könnte.

Wer wie ich auf solchen Sound total steht, für den ist “Push On” eines DER Alben des Jahres.

Alle Songs, die ich im Artikel aufgezählt habe, sind nun in der Hot Rotation. Ich wollte dann doch nicht das ganze Album auf die Playlist packen 🙂

 

Soundaufteilung des Albums:

1/3 Soul Breakbeat Cut Tracks

1/3 Hip Hop

1/3 Soul Vocal Tracks

 

Bei Qobuz in CD Qualität runterladen oder beim Portal eures Vertrauens

 

Das Playlist Update als Spotify Liste: Neue Musik

Michel (Shake!FM)

Michel (Shake!FM)

Musikredakteur, Blogger und Produzent bei Shake!FM
Er ist Musikfan und liebt Funky Sounds aus vielen Genres.
In seiner Freizeit unternimmt er viele Städtetrips mit seiner Frau, ist leidenschaftlicher Binge-Gucker und muss endlich sein Arbeitszimmer aufräumen!
Michel (Shake!FM)

Ähnliche Artikel